Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/imgs_global/maennerverein/jakob_rass.png'

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/imgs_global/maennerverein/franz_seraph_arnold.png'

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/imgs_global/maennerverein/hans_bergmann.png'

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/imgs_global/maennerverein/josef_lindner.png'

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/imgs_global/maennerverein/martin_seiz.jpg'

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/imgs_global/maennerverein/helmut_weig.png'

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/imgs_global/maennerverein/helmut_weig_gratulation1.png'

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/imgs_global/maennerverein/helmut_weig_gratulation2.png'

Katholischer Männerverein

Vorstandschaft

Die Vorstandschaft des Katholischen Männervereins Floß wurde im Februar 2016 gewählt.

maennerverein vorsitzende2016

Zum 1. Vorsitzender des Katholischen Männervereins wurde Hans Eismann (im Bild ganz rechts) gewählt, sein Stellvertreter ist Martin Landgraf (im Bild ganz links). Pfarrer Thomas Richthammer (in der Mitte) wählte man als Geistlichen Beirat. Das Amt des Schriftführers übt weiterhin Reinhold Pschierer aus und Gottfried Stadlbauer bleibt im Amt des Kassiers.

 

Geschichte des Männervereins Floß

111 Jahre Kath. Männerverein Floß bedeuten 111 Jahre Treue zur Kirche, zur Heimat und zum Glauben. Leider gibt es keine Aufzeichnungen vom Gründungsjahr 1899, doch ist auf der Vereinsfahne das Weihejahr 1901 abzulesen und ein Pressebericht aus der Weidener Tageszeitung berichtet, dass der hiesige Männerverein am 02. Februar 1909 sein 10-jähriges Stiftungsfest feiern konnte.

Pfarrer Jakob Raß, der im Jahre 1906 nach Floß kam, ließ durch sein Wirken die Ära der katholischen Kirchengemeinde aufleben. Mit dem Bau der Herz-Jesu-Anstalt, der Kirche mit dem Pfarrhof, der Kinderbewahr-Anstalt, mit dem Pfarrsaal sowie das Anlegen eines neuen Friedhofes, erlebte sicher auch unsere Gemeinschaft eine neue Blüte, die allerdings durch das Verbot durch die Nationalsozialisten ein jähes Ende nahm.

Am 3. Mai 1953 wurde der Männerverein durch Pfarrer Franz Seraph Arnold mit 28 Männer wiedergegründet, die sich noch im selben Jahr auf 64 Männer erhöhte. Gründungsvorstand war damals Hans Bergmann. 1957 wurde der ehemalige Posthalter Josef Lindner (Bayerschmid) Vorstand. 1965 folgte ihm Martin Seitz. Im gleichen Jahre begrüßten wir Richard Bartmann als neuen Pfarrer und Präses, weil Pfarrer Arnold leider verstarb.

1980 bis 2011 führte Helmut Weig die Männergemeinschaft als Vorsitzender an. Von 1982 bis 2002 wirkte Pfarrer Josef Most in unserer Pfarrei als Pfarrer und Präses, den wir am 3. August 2002 nach 20 Jahren verabschiedeten. Im November 2002 folgte ihm Pfarrer Norbert Große.

Pfr. Jakob Raß

Pfr. Jakob Raß

Pfr. Franz Seraph Arnold

Pfr. Franz Seraph Arnold

Hans Bergmann

Hans Bergmann

Josef Lindner (Bayerschmid)

Josef Lindner (Bayerschmid)

 

Trauer um Ehrenvorsitzenden Martin Seiz

Ehrenvorsitzender Martin SeizAm 20.01.2011 verstarb unser Ehrenvorsitzender Herr Martin Seitz. Von 1965 bis 1979 war Martin Seiz 1. Vorsitzender des Katholischen Männervereins, weshalb er zum Ehrenvorsitzenden aufgrund seiner großen und bleibenden Verdienste wurde. Die Übernahme von Ehrenämtern war für ihn Verpflichtung. Über 50 Jahre war Seiz treuer Kirchenchorsänger, arbeitete im Pfarrgemeinderat mit. Sein großes Organisationstalent zeigte er bei der Heimatprimiz von Pater Leo Beck im Jahre 1966. So prägte der Glaube das Leben von Martin Seiz.

Im Trauergottesdienst beklagte Helmut Weig für den Katholischen Männerverein ein Tod eines edlen Menschen, dessen Verdienste hoch anzuerkennen sind. Tiefer Glaube zeichnete Martin Seiz besonders aus. Seine Talente habe er den Kindern gegeben. Er habe stets Mut gezeigt und viele bleibende Werke geschaffen.

Meisterarbeit leistete der geschickte, fleißige, geradlinige und gewissenhafte Handwerksmeister bei den Sanierungsarbeiten in der Flosser Synagoge, doch habe Martin Seiz auch seine Handschrift in den beiden christlichen Pfarrkirchen und der St. Nikolauskirche hinterlassen. Hier zeigte sich, dass das Handwerk noch einen goldenen Boden habe. Sein Schaffen und Wirken werden unvergessen bleiben, sagte Helmut Weig, der das Gebet von Männerapostel Pater Rupert Mayer sprach.

Am 23.01.2011 sollte er für 50 Jahre Mitgliedschaft unser Männergemeinschaft geehrt werden.

Der angesehene, geschätzte und beliebte Handwerksmeister wurde am Montag im katholischen Friedhof unter großer Anteilnahme der Bevölkerung zur letzten Ruhe gebettet. Sechs Männer des Katholischen Männervereins trugen ihren Ehrenvorsitzenden und begleiteten mit der Fahnenabordnung des Katholischen Männervereins und des Liederkranzes Plankenhammer, voran mit der Bläsergruppe Franz Völkl den Trauerzug zur letzten Ruhe.

 

2011 ging eine Ära zu Ende

Helmut Weig,  der unsere Männergemeinschaft in verdienstvoller Weise 30 Jahre lang führte, stand im Januar 2011 nicht mehr als 1. Vorsitzender zur Verfügung. Dafür sprach ihm die Pfarrgemeinde stellvertretend mit Pfr. N. Große ihren herzlichen Dank aus.

Verabschiedung Helmut Weig

Helmut Weig

Verabschiedung Helmut Weig

Helmut Weig
und Pfr. Norbert Große

Verabschiedung Helmut Weig

v.l.: Frau Weig, Kirchenpfleger
A. Eismann, Pfr. N. Große
vorne: Helmut Weig

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de