Muttertag

Gott sei Dank gesagt, dass wir wieder beisammen sein dürfen.“ Mit diesem freudigen Bekenntnis leitete Pfarrer Max Früchtl den 1. Sonntagsgottesdienst (Muttertag) in der bestehenden Coronakrise ein. Die Gläubigen, mit Mund- und Nasenschutz versehen, stimmten in das Lied „Halleluja lasst uns singen, denn die Freudenzeit ist da“ ein.

 

BILDERGALERIE

Simple Image Gallery Extended

Text und Bild(er) von Fred Lehner

Drucken