Allerheiligen

allerheiligen03Die Eucharistiefeier am Hochheiligen Fest Allerheiligen gestalteten die Erstkommunionkinder, die dafür ein Bild ihres Namenspatrons erhielten. Musikalisch wurde der Gottesdienst durch den Kirchenchor unter Leitung von Florian Löw gestaltet. In der Andacht am Nachmittag gedachten die Gläubigen aller verstorbenen Christgläubigen der Pfarrgemeinde, die seit dem letzten Allerheiligen aus der Welt geschieden sind.

 

Für jeden der Verstorbenen, es waren 19 Frauen und neun Männer, wurde am Altar eine Kerze angezündet. Pfarrer Früchtl hatte in seiner Predigt herausgestellt, dass wir alle Kandidaten des Todes sind. Jeder, der lebt und an Gott glaubt, wird in Ewigkeit nicht sterben. So wie in den vergangenen Jahren, trug der evangelischen Posaunenchor unter Leitung von Wolfgang Lang zur Gestaltung der Andacht bei. Die Gläubigen sangen unter Orgelbegleitung von Hans Fröhlich: „Wir sind nur Gast auf Erden“ und „Das ist der Tag, den Gott gemacht“. Den Abschluss bildete ein Choral des Posaunenchores. Auf dem Friedhof segnete Pfarrer Früchtl unter den Klängen des Posaunenchores „Ich bete an, die Macht der Liebe“ und den von Elisabeth Lehner vorgetragenen Fürbitten die Gräber. Neben den Gebeten sang Pfarrer Früchtl „Von guten Mächten“ und „Möge die Straße uns zusammenführen“. An Allerseelen wurde am Friedhof der Rosenkranz für die Verstorbenen gebetet.

 

BILDERGALERIE

  • allerheiligen01
  • allerheiligen02
  • allerheiligen03

Simple Image Gallery Extended

Text und Bild(er) von Fred Lehner

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de