Gottesdienst für Kinder

Kindergottesdienst"Kindergottesdienst" statt "Kinderkirche"Kindergottesdienst statt Kinderkirche. Pfarrer Thomas Richthammer ist es ein besonderes Anliegen, die kleinen Christen der katholischen Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer in die Eucharistiefeier mit einzubeziehen. Die Kinder dürfen nach dem Treffen im Pfarrheim abschließend in der Messe mit dabei sein und werden gesegnet. Damit wurde der Begriff der „Kinderkirche“ in „Kindergottesdienst“ umgewandelt.

Es ist das besondere Verdienst von Christina Schaller und Helferin Christine Sailer, dass sich die Kinder einmal im Monat zum Gottesdienst treffen. Sie sind in guten Händen und werden bestens betreut. Am Sonntag versammelten sich die Kinder zunächst im Pfarrheim St. Josef, bildeten einen Kreis rund um Kerze und Kreuz und begannen den Wortteil mit dem Kreuzzeichen und sangen: „Wir fangen an, fröhlich zu sein“. Die Kinder machten sich bewusst, dass Gott ganz nah ist, ihm dürfen wir alles sagen und unsere Sorgen und Schwächen vorbringen. Jedes Kind durfte einen Stein zur Kerze legen. Gott verwandelt unsere Sorgen, hieß es. Dazu hörten sie die Geschichte von der Hochzeit zu Kanaan. Jesus verwandelt Wasser in Wein, damit das Fest weitergehen kann. Bevor sich die Kinder in die Pfarrkirche zum Gottesdienst aufmachten stimmten sie das Lied: „Wir sagen Danke Jesus, du schenkst uns Licht und Leben und willst uns Freude geben“ an. Pfarrer Thomas Richthammer hatte die kleinen Christen zur Mitfeier am Altar eingeladen, wo sie das „Vater unser“ mit den Gläubigen beteten. Pfarrer Richthammer spendete jedem Kind den Segen. Auch die Gläubigen fanden diese Art der Mitfeier durch die Kinder als sehr eindrucksvoll.

 

Bildergalerie

  • kindergodi01
  • kindergodi02
  • kindergodi03

Simple Image Gallery Extended

Text und Bild(er) von Fred Lehner

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de