"Da ist der Wurm drin!"

orgel01Dass in der Kirchenorgel der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer im wahrsten Sinne des Wortes der Wurm drin ist und Einzug gehalten hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Organist und Chorleiter Hans Fröhlich brachte mit der Chorgemeinschaft in den vergangenen Jahren recht viel Geduld und Verständnis dafür auf, dass es Zeit braucht und nicht leicht sein wird, für eine neue Orgel die Gelder aufzubringen. Trotzdem: Pfarrer Thomas Richthammer, die Mitglieder des Kirchenvorstandes mit Kirchenpfleger Josef Rosner, Chorleiter Hans Fröhlich mit den Kirchenmusikern Klara und Harald Bäumler gehen jetzt das Problem der Anschaffung einer neuen Kirchenorgel ernsthaft an.

Bereits in früherer Zeit wurden Erlöse aus verschiedenen Benefizveranstaltungen als Spende für die Kirchenorgel zur Verfügung gestellt. Einen Neuanfang machte die Flosser Volksbank bei ihrem 2. altbayerischen Adventssingen mit den Bläsern der Stadtkapelle Pleystein, den Miesbrunner Sängern, der Sitzweilgruppe Miesbrunn und den Instrumentalisten. Bei der Veranstaltung wurde kein Eintritt erhoben, jedoch eine Spende für die Kirchenorgel erbeten. Diese von Zweigstellenleiter Lothar Kurz am Ende des Adventssingens ausgesprochene Bitte blieb bei den dankbaren Besuchern nicht ungehört. Pfarrer Thomas Richthammer und Zweigstellenleiter Lothar Kurz waren sich nicht zu schade, die Spendenkörbchen am Kirchenausgang selbst in die Hand zu nehmen und für die Gaben Vergelt’s Gott zu sagen. Der Spendenbetrag von 649.40 Euro durch die aufgeschlossene Bevölkerung konnte sich sehen lassen und bedeutet einen weiteren ersten Grundstock für die Anschaffung einer neuen Orgel.

 

Bildergalerie

  • orgel01
  • orgel02
  • orgel03

Simple Image Gallery Extended

Text und Bild(er) von Fred Lehner

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de