Verabschiedung Hermi Brauner aus dem PGR

verabschiedung hermi brauner3Lobenswert der Einsatz für Kirche und Gläubige von Hermi Brauner, die als Sprecherin des Pfarrgemeinderates nach 10 Jahren verabschiedet wurde.
Von links: 2. Sprecher Stefan Kreiner, Hermine Brauner, neue Sprecherin Elisabeth Lehner, Pfarrer Norbert Große und Kommunionhelferin Rita Rosner.
Der Pfarrgemeinderat der katholischen Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer hat nach Hermi Brauner mit Elisabeth Lehner eine neue Sprecherin. Pfarrer Norbert Große hatte dies nach dem Choramt zum Pfingstfest den Gläubigen offiziell mitgeteilt.

Vorher brachte der Kirchenchor unter Leitung von Hans Fröhlich, dessen aktive Sängerin Hermi Brauner ist, „Herr, das Licht deiner Liebe leuchtet auf" von Gordon Schultz zu Gehör. Die scheidende Sprecherin erklärte aus persönlichen Gründen ihren Rücktritt. Dies sei zu respektieren, so Pfarrer Große. Brauner war seit 1998 Mitglied des Pfarrgemeinderates und war über 10 Jahre nach Rita Rosner und Markus Staschewski als Specherin äußerst engagiert, zuverlässig und mit Freude ihr Ehrenamt ausgeübt. Die Jahresberichte des Pfarrgemeinderates hatten durch Brauner guten Stil und verdienten eine besondere Note. Kirchliche Feste, Feiern, Jubiläen und besondere Anlässe trug auch die Handschrift von Hermi Brauner. Als Dankschön überreichte Pfarrer Große ein Blumenpräsent, Buch und Gutscheine mit allen guten Wünschen. Erfreulich sei, dass Brauner dem Blumenschmuckteam für den Altarschmuck weiterhin erhalten bleibt. Für den Pfarrgemeinderat drückte Nachfolgerin Elisabeth Lehner ihre Dankesworte mit Zeilen von Elli Michler „Ich wünsche dir Zeit" aus. Bewegt und dankbar meinte Hermi Brauner: „Ich freue mich, dass alle mit mir zufrieden waren".

 

In der letzten Sitzung des Pfarrgemeinderates erhielt Elisabeth Lehner als neue Sprecherin einen großen Vertrauensbeweis. Gemeinsam mit Pfarrer Norbert Große, 2. Sprecher Stefan Kreiner und Schriftführerin Cornelia Kitta wird sie das Gremium leiten. Für diese Bereitschaft dankte Pfarrer Große besonders.

Bereits im Januar legte Kirchenpfleger Anton Eismann aus Altersgründen sein Ehrenamt nieder. Immerhin hatte er 44 Jahre Verantwortung in der Kirchenverwaltung mit getragen. Seine Nachfolge trat Josef Rosner an. Damit sind in den vergangenen Monaten in zwei wichtigen Gremien der Pfarrgemeinde neue Kräfte bereit, sich in den Dienst von Kirche und Gläubige zu stellen. Ein gutes Zeichen auch im Hinblick auf die kommende Installation des neuen Pfarrers Thomas Richthammer, der ab 1. September die Pfarrei St. Johannes der Täufer übernehmen wird.

Text und Bild(er) von Fred Lehner

  • verabschiedung_hermi_brauner1
  • verabschiedung_hermi_brauner2
  • verabschiedung_hermi_brauner3
  • verabschiedung_hermi_brauner4

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de