Epiphanie am Dreikönigstag

epiphanie3Zu einem kirchenmusikalischen Höhepunkt und großartigem Ohrenschmaus an den Weihnachtsfeiertagen kam es wieder am Dreikönigstag in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer. Aufgeführt wurde die „Pastoralmesse in F", genannt „Hirtenmesse".

Es ist das große Verdienst von Chorleiter Hans Fröhlich mit Konzertmeister Willibald Wirth, dass diese Tradition  seit nunmehr 14 Jahren fortgesetzt werden kann. Sängerinnen und Sänger sind mit dem Streichorchester zu einer Einheit gewachsen und präsentieren angenehme, feine Kirchenmusik unter der Gesamtleitung von Chorleiter Hans Fröhlich. Beim Festamt wirkten die Heiligen drei Könige in ihren prachtvollen Gewändern als Ministranten mit. Pfarrer Große segnete das Wasser als Element des Lebens und das Salz. Die Gläubigen rief er in seiner Predigt auf: „Machen wir uns auf den Weg zum Licht der Liebe Gottes!"

Mit dem „Tollite hostias" von Camillie Saint-Saens und dem „Eja pastores venite" von Augustin Holler glänzten einmal mehr Chor, Orchester und Orgel.

Eingeleitet wurde das Hochfest „Erscheinung des Herrn" mit dem Vorspiel zum Lied „Hört die Engelschöre singen" durch das Orchester in der Besetzung mit Willibald Wirth und Reinhold Maß (Violine I), Karl Brenner und Hermann Riedl (Violine II), Ulrich Pietsch (Viola) und Jutta Steiner (Cello). An der Orgel glänzte wieder Michael Fröhlich. Ein besonderer Hörgenuss war die Aufführung während der Kommunion aus der „Hirtensinfonie (aus Messias)" von Georg Friedrich Händel durch Streichorchester und Orgel, die sich wieder einmal in die Herzen der Gottesdienstbesucher spielten. Beim Dank war das Vorspiel zum Lied „Ich steh an deiner Krippen hier" von Johann Sebastian Bach zu hören. Die Gläubigen sangen „Nun freut euch ihr Christen", während beim Auszug die Christkindlmess Nr. 1 von Adolf Eichenseer erklang. Das herzliche Vergelt's Gott durch Pfarrer Norbert Große für ein eindrucksvolles und musikalisch großartig gestaltetes Festamt und der spontane Beifall der Gottesdienstbesucher am Ende des Hochfestes drückte das Dankeschön für diesen schönen Hörgenuss deutlich aus.

Text und Bild(er) von Fred Lehner

  • epiphanie1
  • epiphanie2
  • epiphanie3

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de