Weihnachten

„Nun freut euch ihr Christen, singet Jubellieder und kommet, o kommet nach Bethlehem." Dieses beliebte Weihnachtslied erklang bei den festlichen Gottesdiensten in den Kirchen St. Johannes der Täufer und St. Johannes Baptista. Im Mittelpunkt standen die Krippenspiele der Kindestagesstätten „Unterm Regenbogen" und „St. Johannes M. Vianney". Kirchenchöre und Musiker setzten mit ihren Aufführungen ebenfalls Glanzpunkte, die beide Festtage zu einem schönen musikalischen und gesanglichen Erlebnis werden ließen.

In der Christmette der katholischen Kirche erklang unter anderem die „Heilige Nacht" von Reichardt und die Christkindlmess von Ignaz Reimann. Mit Überchor sangen die Gläubigen „O du fröhliche, o du selige".

Am ersten Weihnachtsfeiertag waren die Pastoralmesse in F, auch „Hirtenmesse" genannt, von Ignaz Reimann und „Heiligste Nacht" von Gruber, sowie „Ehre sei Gott in der Höhe" von Silcher zu hören.

Im evangelischen Gotteshaus stand der Familiengottesdienst am Heiligen Abend um 16 Uhr unter dem Motto „Weihnachten zu feiern, ist kein Spiel mit vielen schönen Sachen, Gott hat mit uns ein anderes Ziel. Er will uns selig machen." Die Kinder führten das Krippenspiel „Wunder der Heiligen Nacht" unter Regie von Silke Scherm und der musikalischen Leitung von Kantor Andreas Kunz auf. Um 18 feierten die Gläubigen Christvesper und um 22 Uhr Christmette. Kirchenchor und Posaunenchor erfreuten mit ihren Vorträgen die große Gläubigenschar in  den Gottesdiensten.

Text und Bild(er) von Fred Lehner

  • weihnachten1
  • weihnachten2
  • weihnachten3
  • weihnachten4

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de