Erstkommunion

„Von einem besonderen Tag mit lebendigem Zeichen des Glaubens und einer Feier des Geheimnisses der Liebe Gottes", hatte Pfarrer Norbert Große in seinem Grußwort an die Erstkommunikanten und Gläubigen zu Beginn der Eucharistiefeier am Sonntag in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer gesprochen. Die Pfarrgemeinde stand ganz im Zeichen der Erstkommunion.

 

Feierlich der Einzug in das Gotteshaus mit Glockengeläute, voran mit Kreuz, Fahnen, Ministranten, Erstkommunikanten, Pfarrer und Lektor. In der Pfarrkirche erklang das „Air" von Georg Friedrich Händel, durch Hans Fröhlich (Orgel). Eine besondere Note und Bereicherung erhielt der Festgottesdienst durch die musikalische Gestaltung des Kinder- und Jugendchores, sowie Flötenklänge, unter Leitung von Marion Elling. Zum Eingang sangen die Gläubigen „Lobe den Herren", während der Chor „Entdecke das Geheimnis" vortrug. Die Kommunionkinder waren beim Festgottesdienst mit eingebunden, sie sprachen auch die Fürbitten in denen zum Ausdruck kam, dass wir alle geschwisterlich miteinander umgehen sollen.

Pfarrer Norbert Große hatte es vorgezogen, statt einer Predigt, das Evangelium über zwei Jünger, die vom Dunkel ins Licht gehen, mit den Kindern vorzustellen. Sie zeigten eine Kerze, in der das Geheimnis der Liebe stecke. Gott ist die Flamme unseres Herzens. Das Buch des Evangeliums zur Verkündigung der Botschaft Jesu und den Kelch mit Brot und Wein in der Verwandlung für Leib und Blut, das Geheimnis des Glaubens. Im Glaubensbekenntnis und der Erneuerung des Taufgelübdes wurde vom „Weg der Freundschaft mit Jesu" gebetet. Zum Vater unser bildeten die fünf Mädchen und drei Buben einen großen Kreis um den Altar.

Der große Augenblick kam dann, als die acht Kinder erstmals zum Tisch des Herrn treten durften. Die Eltern der Kinder bat Pfarrer Große, dass sie stets Begleiter des Weges im Glauben sein mögen. Die Feier schloss vor dem musikalisch begleiteten Auszug mit dem „Großer Gott wir loben dich".

Am Nachmittag trafen sich die Kinder in der Pfarrkirche zur Dankandacht. Pfarrer Große segnete sie Kommunionsgeschenke. Eine Besonderheit: Erstmals wurde das neue Gotteslob verwendet. Beim Ausflug am Montag durften auch die Eltern mit dabei sein.

Text und Bild(er) von Fred Lehner

  • erstkommunion1
  • erstkommunion2
  • erstkommunion3

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de