Krankentag

„Krankheit und Schmerz sind Belastungen und Herausforderungen, doch Gott steht uns bei, er ist immer in unserer Nähe. Seine Aufmerksamkeit gehört den Kranken und Schwachen. Er wird dem Kranken das Heil der Seele schenken", sagte Pfarrer Norbert Große beim Krankentag am Samstag im Pfarrheim St. Josef.

 

Wie in den vergangenen Jahren hatte der Pfarrgemeinderat zur Krankensalbung eingeladen. Cornelia Kitta, Hermine Brauner, Evi Schulz, Manuela Hartmann, Renate Kirner und Sophie Dollhopf hatten sich vielfältig engagiert und erhielten durch das Gebäck von Stefan Kreiner und Alexandra Beer großartige Unterstützung. Den Fahrdienst übernahmen Hans Eismann und Martin Landgraf. Monika Weig assistierte Pfarrer Große bei der Krankensalbung. Die musikalische Gestaltung übernahmen Hans Fröhlich (Keyboard) und Brigitte Beer (Sopran). Sie erfreuten vor allem mit ihren Liedern während der Krankensalbung.

Das gemeinsam gesungene Lied „Lobe den Herren" leitete die heilige Messe ein. „Wenn Jesus sich dem Menschen zuwendet, geht es ihm nicht um das körperliche Gebrechen. Vielmehr gehe es ihm um den ganzen Menschen", predigte der Pfarrer. In den Fürbitten, von Cornelia Kitta vorgetragen, kam die Bitte zum Ausdruck, dass Jesus Leben und Heil schenken und die Schmerzen lindern möge. Dazu sang Brigitte Beer „Auf dich oh Herr, vertrauet meine Seele". Durch die Handauflegung und dem Segen mit geweihtem Öl spendete Pfarrer Große das Sakrament der Krankensalbung an 28 Gläubige.

Die heilige Messe endete mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Segne du Maria". Das gemeinsame Beisammensein, die Unterhaltung und die Betreuung durch die Mitglieder des Pfarrgemeinderates machten den Krankentag wieder so wertvoll.

Text und Bild(er) von Fred Lehner

  • krankentag1
  • krankentag2
  • krankentag3
  • krankentag4

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de