Ökumenischer Jugendkreuzweg durch den Markt Floß

„Den Kreuzweg Jesu gehen, heißt Anteil nehmen am Leiden Jesu und am Leiden der Menschen heute – in der Ferne und in der Nähe." Das geschah beim ökumenischen Kreuzweg der Jugendorganisationen beider Konfessionen am Mittwoch, der in der Kapelle der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer begann und in der evangelischen Pfarrkirche St. Johannes Baptista endete.

 

In der Kapelle hatte Pfarrer Norbert Große herausgestellt, dass der Kreuzweg an die Leidengeschichte Jesu erinnere und Zuversicht im Glauben gefunden werde. Der Kreuzweg Jesu mündet in die Auferstehung. Jesu schenkt uns das Leben. Für Pfarrer Große war es eine Freude, dass sich viele Gläubige beider Religionsgemeinschaften den Kreuzweg anschlossen. Damit werde Ökumene wieder umgesetzt. „Station halten" bedeutet Stehenbleiben und Innehalten zum Gebet.

Die erste Station wurde in der Kapelle gehalten und mit dem Lied, begleitet von Pfarrer Große (Gitarre) und Franziska Schaller (Querflöte) „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen" eingeleitet.

Pfarrerin Lisa Weniger und Jugendliche sprachen die Texte, während Sandra Neubeck das Kreuz trug. Die Teilnehmer sangen dabei „Seht das Zeichen, seht das Kreuz, es bedeutet Leben".

Der Kreuzweg führte durch den abendlichen Markt zur zweiten Station am Rathaus. Weitere Stationen waren das Zentralschulhaus, die Synagoge, das Feuerwehrgerätehaus und die Marktplatzanlage. In der Pfarrkirche St. Johannes Baptista hatte Pfarrerin Lisa Weniger die Gläubigen begrüßt. Sie freute sich über den Zusammenhalt von Jung und Alt in der Liebe Christi. Der Kreuzweg sei Zeichen eines offenen Bekenntnisses zur Gemeinsamkeit. Mit dem Lied „Alle Knospen springen auf, fangen an zu blühen. Alle Nächte werden hell, fangen an zu glühen", ging die eindrucksvolle Andacht zu Ende.

Text und Bild(er) von Fred Lehner

  • jugendkreuzweg1
  • jugendkreuzweg2

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de