Cäcilienfeier des Katholische Kirchenchores

CäcilienfeierDas „Glückserlebnis Singen" fasste Chorleiter Hans Fröhlich bei der Cäcilienfeier des katholischen Kirchenchores mit der Bitte zusammen, auch weiterhin Bereitschaft zu zeigen und die Stimme zur größeren Ehre Gottes, zur Erbauung der Gläubigen und nicht zuletzt auch zur eigenen Freude einzusetzen.

 

Für Pfarrer Norbert Große war es ein Anliegen, Chorleiter Hans Fröhlich und der Chorgemeinschaft für die musikalische und gesangliche Gestaltung der Eucharistiefeiern, Andachten und festlichen Anlässe zu danken. „Die Kirchenmusik nimmt in der Pfarrgemeinde einen hohen Stellenwert ein", sagte der Geistliche. Auch die Gläubigen wissen dies sehr zu schätzen.

Chorleiter Hans Fröhlich warf einen zufriedenen Blick auf das Jahr 2013, wo es 38 Chorproben für die Gesänge, die in 25 Gottesdiensten zu Gehör gebracht wurden, gab. Höhepunkte waren die schon traditionelle Orchestermesse an Dreikönig, die Kartage mit Osternacht und Ostern, die Jubelkommunion, Pfingsten, Fronleichnam und das Patrozinium, Erntedank, Allerheiligen und schließlich die Adventszeit und Weihnachten.

Es gab auch besondere Anlässe, so die Aufführung des Oratoriums über das Leben von Dietrich Bonhoeffer, das anlässlich des 70. Jahrestag seine Inhaftierung in der evangelischen Kirche in Flossenbürg aufgeführt wurde. Mit Sprecher Matthias Winter war es ein unvergessliches Erlebnis auch für die Chorgemeinschaft, die ein dickes Kompliment erfahren durfte. Fröhlich stellte die dankbare Mitwirkung des evangelischen Posaunenchores beim ökumenischen Gottesdienst und der Mitfeier an Allerheiligen heraus. In guter Erinnerung bleibt die Feier anlässlich des 25-jährigen Priesterjubiläums von Pfarrer Norbert Große mit der Aufführung der „Missa brevis in C" von Wolfgang Amadeus Mozart. Klara Bäumler (Orgel) und Michael Fröhlich (Querflöte) waren eine Bereicherung.

Erfreulich das Engagement aller Sängerinnen und Sänger, das sich in der vom Chorleiter bekannt gegebenen Statistik widerspiegelte. Für die treue Bereitschaft sagte der Chorleiter allen Mitgliedern Dank. Sänger und Konzertmeister Willibald Wirth könne in Anspruch nehmen, dass ohne dessen Mitwirkung so manche Orchestermesse nicht hätte aufgeführt werden können. Brigitte Beer kümmere sich um die Noten, Elisabeth Löw führt die Anwesenheitslisten und Irene Fröhlich leiste seit Jahren unverzichtbare Arbeit im Verborgenen. Fred Lehner und Christoph Fischer übernehmen dankbare Öffentlichkeitsarbeit. Brigitte Beer (Sopran), Elisabeth Löw (Alt), Erwin Fischer (Tenor) und Markus Staschewski (Bass) stellen sich als Solisten zur Verfügung.

Auf das Jahr 2014 blickend regte Chorleiter Hans Fröhlich nach seinem Wort „Im Lobpreis liegt unsere Kraft" wieder ein Weihnachtskonzert mit allen musikalischen Gruppen der Pfarrgemeinde an. Dieses Wort möge auch im neuen Jahr die Chorgemeinschaft des Katholischen Kirchenchores begleiten.

Text und Bild(er) von Fred Lehner

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de