Adventsfeier des Männervereins

Der Stern wurde bei der Adventsfeier des Katholischen Männervereins am Sonntag im Pfarrheim St. Josef in den Mittelpunkt gestellt. Er ist uns Wegweise auf dem Weg durch den Advent und hin zur Krippe.

Die Stunde im Advent stand unter dem Motto „Das Volk, das im Dunkel lebt, sieht ein helles Licht."

 

Nach einem Musikstück aus der Barockzeit durch Hans Fröhlich (Keyboard) und Michael Fröhlich (Querflöte) richtete Pfarrer Norbert Große den Blickt auf den Advents- und Lichterkranz, der auf das Jahr 1920 zurückgeht. Nach dem Lied „Wir sagen euch an, den lieben Advent" trug der Pfarrer ein Geleitwort von Bischof Rudolf vor. Eine musikalische Begleitung führte in den Hausgottesdienst mit dem Lied „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit". In Abwechslung wirkten Peter Pierepioka, Gottfried Stadlbauer, Helmut Weig und Anton Eismann als Lektoren mit. Adventszeit ist die Zeit des Wartens, Erwartens und der Vorbereitung. In den Fürbitten mit den Antwort: „Komm, du Licht, und leuchte uns" kam zum Ausdruck, dass in jene Licht erstrahlen soll, die sich Zeit nehmen, um für andere da zu sein, um mit ihnen zu reden, zuzuhören oder sie zu pflegen. Gott möge uns auf dem Weg begleiten und den Stern erkennen und ihm folgen, damit wir unser Ziel finden.

Nach dem Vortrag von Pfarrer Große über die „Botschaft von Engel Gabriel" sangen die Männer und Frauen „Der Engel des Herrn". Noch vor dem Abschluss der Feier sagte Pfarrer Große jenen Mitgliedern im Männerverein ein herzliches Vergelt's Gott, die sich ihrer Aufgabe stellen, darunter die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Peter Pierepioka und Helmut Weig. Als umsichtige Helferin und Wirtin galt Loni Weig ein herzliches Dankeschön mit einem Präsent. Dankbar war Pfarrer Große auch für eine ordentliche und umsichtige Berichterstattung durch Fred Lehner. Michael und Hans Fröhlich war Pfarrer Große dankbar für die musikalische Gestaltung der Adventsfeier.

Mit einer schönen Aufmerksamkeit wartete Loni Weig für den Männerverein durch süße Sachen auf.

Text von Fred Lehner

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de