Erntedankfest

„Ich hungere, ich bin arbeitslos, ich lebe unter dem Existenzminimum, wie sind meine Berufsaussichten, wie geht es weiter?" Sorgen um die Existenz, Ängste und Fragen bewegen die Menschen in unserem Land. Das kann jene nicht gleichgültig lassen, die auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Erntedank feiern heißt auch, die Bereitschaft zum Teilen auf unsere Erntealtäre zu legen. Es heißt aber auch den Blick auf die Menschen hin richten, die überglücklich wären, wenn sie nur ein paar Prozent unserer Reichtümer in Händen hätten.
Dieses ernste Wort richtete Pfarrer Norbert Große im Pfarrgottesdienst zum Erntedankfest, den der Kirchenchor unter Leitung von Hans Fröhlich musikalisch und gesanglich gestaltete.


Den Gläubigen präsentierte sich ein schöner mit viel Kreativität und violetten Bändern gestalteter Erntealtar, den das fleißige Blumenschmuckteam mit Hermi Brauner, Brigitte Jankowsky, Christine Wirth und Gertrud Blödt aufbaute. Sie hatten auch die Sammlung der Erntefrüchte, Blumen und Sträucher übernommen und dankten für die Spendenfreudigkeit. Das Brot lieferte der „Roslbeck", während sich die Gebrüder Franz und Josef Lindner (Beierschmied) und Herbert Riedel als großzügige Spender zeigten. Eine prächtige Erntekerze mit frischen Früchten und Sträuchern in der Nähe des ebenfalls reich verzierten Altartisches, der Ambo und die Osterkerze machten das Gesamtbild zu einer Vollendung.

Text und Bild(er) von Fred Lehner

  • erntedank1
  • erntedank2
  • erntedank3
  • erntedank4

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de