Pfarrwallfahrt nach Wemding

Pfarrwallfahrt nach WemdingIn Wemding hat der Flosser, Pfarrer Wolfgang Gebert, seit 2011 seine Zelte als Stadtpfarrer aufgeschlagen. Für die Heimatpfarrei St. Johannes der Täufer und für Pfarrer Norbert Große stand schon lange fest, Wolfgang Gebert in seiner neuen Wirkungsstätte zu besuchen. Das war allerdings im Jubiläumsjahr 2012 nicht möglich. Doch die Flosser haben ihre Zusage eingehalten und einen Besuch in Wemding nachgeholt.

 

So führte die diesjährige Pfarrwallfahrt am vergangenen Samstag zur Wallfahrtskirche Maria Brünnlein nach Wemding. Stadtpfarrer Gebert war mit Mutter Resi sichtlich erfreut, die Flosser Besucher willkommen heißen zu können. Gleich nach deren Ankunft hatte er seine Gäste zu einem Wallfahrtsgottesdienst eingeladen. Anschließend blätterte Gebert die reiche Kirchengeschichte der Basilika auf und wusste viel zu erzählen. Nach dem Mittagessen durfte eine fachkundige Führung von Wemding und in der Stadtpfarrkirche nicht fehlen. Reizvoll die schöne mittelalterliche Stadt Wemding mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten. Im Pfarrheim wurde Rast bei Kaffee und Kuchen eingelegt. Mutter Resi Gebert hatte ihre Backkünste präsentiert und wurde von fleißigen Helferinnen für die Bewirtung der Besucher und Gäste unterstützt.

Sehr angetan war die Flosser Besuchergruppe über die Schönheit der Stadt Wemding mit ihren prächtigen Gotteshäusern. Pfarrer Norbert Große war es deshalb ein Anliegen, Wolfgang Gebert und Mutter Resi für den herzlichen Empfang, Aufnahme und angenehme Gastfreundschaft zu danken. Noch bevor der Nachhauseweg angetreten wurde feierten die Wallfahrer im Karmeliterinnenkloster „Maria Mutter des Erlösers" eine feierliche und eindrucksvolle Vesper. Mit den besten Eindrücken verabschiedeten sich die Flosser von ihrem Heimatpriester und Mutter Resi auf ein baldiges „Wiedersehen".

Text und Bild(er) von Peter Pierepioka

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de