Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/imgs_news/2013/210_kirchenmusik_grosse/kirchenmusik.jpg'

Kirchenmusik zum Silbernen Priesterjubiläum von Norbert Große

Kirchenchor mit OrchesterEs war nicht nur ein eindrucksvoller Festgottesdienst am Pfingstsonntag aus Anlass des Silbernen Priesterjubiläums von Pfarrer Norbert Große, die vielen Gläubigen erlebten auch vollendete Kirchenmusik.

Der Kirchenchor erhielt wieder Begleitung und Unterstützung durch die von Willibald Wirth zusammen gestellte Orchestergemeinschaft, die aus Willibald Wirth und Reinhold Maß (Violine I), Karl Brenner und Uli Pietsch (Violine II), Jutta Steiner (Cello), Hans Pausch (Kontrabass), Karlheinz Schreiner (Pauken) und den beiden Trompetern Johannes Gruber und Johannes Brem bestand. An der Orgel spielte die Flosserin Klara Bäumler.

 

Zur Aufführung kam die von Pfarrer Große gewünschte „Spatzenmesse in C" von Wolfgang Amadeus Mozart. Die Gesamtleitung lag wieder in den bewährten Händen von Hans Fröhlich. Chor und Orchester mit den beiden Bläsern liefen zur Höchstform auf und gaben dem Gottesdienst eine erhebende musikalische und gesangliche Note. Herausragend der Liedvortrag der Chorgemeinschaft mit Orchester „Dank sei dir, Herr" von Georg Friedrich Händel und das abschließende „La Majeste" von Georg Philipp Telemann. Ein wahrer Kunst- und Hörgenuss für den die Festgemeinde mit Beifall zu danken wusste.

Beim Empfang im Pfarrheim waren Hans Fröhlich (Klavier) mit Sohn Michael (Querflöte) mit klassischen Stücken zu hören. Noch vor dem Mittagsessen in den „Flosser Stub'n" stellte der Kirchenchor mit Chorleiter Hans Fröhlich seine gesangliche Qualität mit dem „Vater unser" nochmals unter Beweis.

Zum Abschluss des Festtages ließ es sich der Kirchenchor nicht nehmen, wieder mit dabei zu sein. Er bereicherte die von Pfarrer Norbert Große gewünschte Maiandacht unter anderem mit den Liedvorträgen „Ave Maria ( Das Ave-Glöcklein)" von Franz Xaver Engelhart, dem „Pange lingua" und „Tantum, ergo" von Haller und stimmte mit den Gläubigen in das „Segne du Maria" ein.

Text und Bild(er) von Fred Lehner

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de