Heilige Erstkommunion

„Durch die heilige Kommunion können wir das Herz und die Liebe Gottes erfahren." Das prägte Pfarrer Norbert Große den acht Mädchen und elf Jungen, die am Sonntag in der Heimatkirche St. Johannes der Täufer erstmals zum Tisch den Herrn traten, ein. Der Geistliche sprach von einem „Fest des Glaubens".

Feierlich der Einzug der Erstkommunikanten unter Glockengeläute mit Kreuz, Ministranten und Pfarrer in das festlich geschmückte Gotteshaus, wo sie mit einem Präludium von Hans Fröhlich (Orgel) empfangen wurden. Eine besondere Note erhielt der Festgottesdienst durch die gesangliche und musikalische Gestaltung der „Kirchenmäuse" unter Leitung von Marion Elling, die durch Organisten Hans Fröhlich noch bereichert wurde.

„Jesus zeige sich mit seinem liebenden und offenen Herzen." Unter diesem Motto stand die Eucharistiefeier. Kinder sprachen die Fürbitten. Staat einer Predigt gab es einen Dialog mit den Kindern durch Pfarrer Große, der zunächst auf den Vater- und Muttertag zu sprechen kam. Die Eltern schenken wertvolle und kostbare Liebe. Mit den Augen des Herzens und der Seele sehen wir auch die Liebe Gottes. Jesus will uns seine Nähe schenken. Das Geheimnis der leuchtenden und brennenden Liebe Jesu hatten Kinder vorgetragen. Dabei wurden Kerzen am Altar entzündet.

Beim Glaubensbekenntnis und der Erneuerung des Taufgelübdes bekräftigten die Erstkommunikanten mit einem „Ja, wir glauben", dass sie an Gott Vater, an Jesus Christus und an den heiligen Geist glauben und fügten hinzu: „Wir sind bereit, aus diesem Glauben zu leben." Deshalb baten die Kinder: Jesu, öffne unser Herz.

Die Mädchen und Buben bildeten um den Altar einen großen Kreis und sangen mit den Gläubigen das Vaterunser. Der große Augenblick kam, als die 19 Kinder erstmals zum Tisch des Herrn treten durften und Pfarrer Norbert Große die Kommunion spendete. Die „Kirchenmäuse" sangen abschließend mit der Gläubigenschar: „Geh mit neuer Hoffnung, geh mit neuem Mut. Geh mit neuem Glauben. Geh, aber geh mit Gott." Eingestimmt hatten die Gläubigen in das „Großer Gott wirt loben dich" und beim Auszug der Erstkommunikanten spielte Organist Hans Fröhlich den „ Feierlichen Marsch in F „ von Felix Mendelsohn-Bartholdy.

Am Nachmittag trafen sich die Kinder in der Pfarrkirche zur Dankandacht. Pfarrer Große segnete die Kommuniongeschenke. Der Ponyhof in Steinberg bei Schwandorf war am Montag bei schönem Wetter das Ausflugsziel der jungen Christen. Ein schönes Erlebnis, bei dem auch die Eltern der Kommunionkinder mit dabei sein durften.

Text und Bild(er) von Fred Lehner

  • erstkommunion1
  • erstkommunion2
  • erstkommunion3
  • erstkommunion4
  • erstkommunion5

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de