Pfarrfest

„Liebe Leute groß und klein, ihr sollt herzlich willkommen sein. Zum Geburtstagsfest unserer Kirche wollen wir spielen, tanzen und singen und so unsere Freude zum Ausdruck bringen." Diese herzliche Einladung der Kinder der Kindertagesstätte St. Johannes Maria Vianney wurde von den vielen Besuchern des Singspiels „Arche Noah" zu Beginn des Pfarrfestes am Sonntagnachmittag gerne und dankbar angenommen.

Schon beim ersten Auftritt der in hübschen Kostümen gekleideten Kinder brandete Beifall auf, der sich bei der Begrüßung durch Pfarrer Norbert Große fortsetzte. Einsehen hatte der Wettergott, er schenkte dem Pfarrfest schönes und angenehmes Wetter. Selbst einige Tropfen Regen konnten den Festablauf nicht stören.

Kräftig eingestimmt hatten die Kinder in das erste Lied „Willst du mit uns singen, dann singen wir mit dir". Und dann wurde die Geschichte von Noah und seiner Arche erzählt. Noah dankte dem Vater im Himmel, dass er die Welt erschaffen hat und betete, dass Gott ihn und die Seinen behüte vor wilden Tieren. Er fürchtete seine Mitmenschen. Weil Gott keine Freude mehr an den Menschen hatte, beschloss er, eine Flut zu senden, die alle Länder der Erde bedecken sollte. Deshalb sagte Gott zu Noah: Noah bau ein großes Boot. Kräftig stimmten die Kinder in das Lied „Wir bau'n den Rettungskahn" ein. Und das alles geschah, denn was Gott sagt, das muss sein.

Noah führte die Tiere in die Arche. Selbst Tiger, Löwen, Elefanten, Bienen, Käfer, Hunde und Katzen, kleine Mäuse und Schmetterlinge kamen geschwind in die Arche Noah. Auch Schnecken, Spinnen und den Holzwurm hatte Noah begrüßt. Die Arche stand unter dem Schutz des Höchsten. Mit Instrumenten wurde die Flut des Wassers angezeigt. Das Wasser steigt und steigt, die Arche schwimmt. In den langen Tagen und Nächten haben Menschen und Tiere gelernt, miteinander auszukommen. Einer beschützt den anderen. Der Vogel flog wieder seine Runden. Die Taube brachte einen grünen Zweig mit Blättern mit. Das Wasser ist abgeflossen. Gott lässt alles auf der Erde von Neuem wachsen. Gott hat alles gerettet.

Noah sah es und sein Herz war voll von Dank und Lob und rief „Vater im Himmel, du hast uns gerettet. Wie gut bist du."

Das Singspiel wurde von den Kindern, bestens unterstützt und bereut von den Erzieherinnen und begleitet von Marion Elling (Keyboard) mit heller Begeisterung aufgeführt. Die kleinen Schauspieler erfreuten abschließend mit dem Lied „Ein bunter Regenbogen" und dem Festlied von Siegfried Fietz „St. Johannes, unsere Kirche feiert Geburtstag". Leiterin Agnes Schwarzmeier atmete sichtlich auf und machte den Kindern in tolles Kompliment mit dem „Ihr ward einfach Spitze". Dazu beigetragen haben viele fleißige Hände, darunter auch die Mitglieder des Elternbeirates und Theresia Stadlbauer mit Roswitha Bergmann, die meisterhaft und kreativ die Kostüme schneiderten. Ein Schauspiel erste Güte, das eine tolle Abrundung der vergangenen Festwoche war.

Das Jubiläumsfest im Pfarrgarten führte viele Gäste und Besucher, darunter zahlreiche Mitchristen der evangelischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptista zusammen. Sie nahmen das Angebot des Loskaufes durch den Elternbeirat des Kindergartens gerne an. Es gab über 950 Preise und eine reiche Tombola. Im Domcafe gab es die bekannt leckeren Kuchen und Torten durch den Frauenbund, die reißenden Absatz fanden. Pfarrgemeinderat und Männerverein kümmerten sich mit viel Engagement für das leibliche Wohl. Kinder und Erwachsene prüften ihre Geschicklichkeit beim Spicker-Ballonwerfen und beim Büchsenwerfen. Die CAJ-Gruppe war aktiv beim Verkauf von Fruchtspieß, alkoholfreien Cocktails, Kinderschminken und lustigen Spielen. Im Pfarrheim gab es einen weiteren Höhepunkt durch Herrmanns Kasperltheater, das die Kinder mit dem Spiel „Die goldene Kugel" in den Bann zog. Der Alleinunterhalter reichte für die musikalische Unterhaltung aus, die sich auf den vielen, voll besetzten Tischen ausbreitete. Rundum zufrieden und dankbar war Pfarrer Norbert Große, der sich als angenehmer Gastgeber zeigte. Eine Jubiläumsfeier der Superlative zum Abschluss der Festwoche.

Text und Bild(er) von Fred Lehner

  • pfarrfest1
  • pfarrfest2
  • pfarrfest3
  • pfarrfest4
  • pfarrfest5
  • pfarrfest6
  • pfarrfest7
  • pfarrfest8

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de