Segnung der Kreuzwegstationen am Nikolausberg

Der Palmsonntag steht für die Katholische Pfarrgemeinde St. Johannes ganz im Zeichen der Segnung der neuen Kreuzwegstationen auf dem Nikolausberg. Ein weiterer Höhepunkt im Jubiläumsjahr, worauf der Katholische Männerverein als Initiator der Aktion besonders stolz sein kann.

Noch am vergangenen Freitag haben Steinmetzmeister Franz Schmidt und sein Mitarbeiter Martin Käs vom Steinmetzmeisterbetrieb Erich Stich Hand angelegt und den Gedenkstein aufgestellt. Damit hat der „Leidensweg" seine Vollendung gefunden. Pfarrer Norbert Große wird um 16 Uhr den Segnungsakt am Gedenkstein, neben der ersten Kreuzwegstation am Treppenaufgang zur St. Nikolauskirche vornehmen.

Der neue Kreuzweg am Nikolausberg, der Trost und Ermutigung in schweren Stunden schenken soll, steht unter dem Wort „So schwer das Kreuz, nur nicht verzagen. Ein Kreuz musst du in Liebe tragen."

Am Palmsonntag um 9 Uhr findet an der Anlage des Friedhofeinganges die Palmweihe statt. Anschließend zieht die Prozession zur Pfarrkirche St. Johannes, wo Gottesdienst mit dem Kirchenchor gefeiert wird.

Text und Bild(er) von Fred Lehner

  • kreuzweg_gedenkstein1
  • kreuzweg_gedenkstein2
  • kreuzweg_gedenkstein3
  • kreuzweg_gedenkstein4
  • kreuzweg_gedenkstein5

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de