Kinderkirche im Januar

Dass die Kinderkirche in der Pfarrgemeinde St. Johannes längst zur festen Einrichtung wurde und von den kleinen Christen gerne besucht wird, ist das große Verdienst von Christina Schaller, die von Christine Sailer bestens unterstützt wird.

Zum Jahresanfang im Jubiläumsjahr gab es eine festliche Stunde im Pfarrheim St. Josef, nachdem vorher die Kinder durch Pfarrer Norbert Große in der Kirche gesegnet wurden. Der Altartisch war mit Kreuz, Kerze und Blumen geschmückt. Unter dem Altar waren in der Mitte Samuel, die Kärtchen mit den Vornamen der Kinder und ein Gebetsbuch aufgestellt. „Wer ruft mich bei meinem Namen" hieß das Motto der Gebetsstunde, die mit dem Lied „Wir fangen an fröhlich zu sein" begann. Bei dem Spiel „Mein rechter Platz ist leer", wurde jedes Kind bei seinem Namen gerufen.

Christina Schaller erzählte aus der Bibel von Samuel den kleinen Jungen, der bei seinen Namen gerufen wird. Nach dreimaligen Rufen sagt Elia, dass Samuel Gott antworten soll: Rede Herr, dein Diener hört. Es gab und gibt Menschen, die Gott ruft. Auch wir können und sollen auf Gott hören und nach seinem Wort handeln. Das gemeinsame „Vater unser" beschloss den Anfangsgottesdienst im Jubiläumsjahr.

Text und Bild(er) von Fred Lehner

  • kinderkirche_jan1
  • kinderkirche_jan2

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de