Theatergruppe - Programm und Probenarbeit

Wenn es sie nicht gäbe, wäre das kulturelle Leben im Markt ärmer: Anni Witzl, seit über zehn Jahren erfolgreiche Initiatorin und Regisseurin der Theatergruppe „Zum Pfarrplatzl" in der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes.

Alle zwei Jahre stehen die Laienschauspieler auf der Bühne, um dem Publikum Freude zu bereiten. Nach 2009 folgen nach der Premiere am 6. November weitere vier Aufführungen im Pfarrsaal St. Josef. Die Komödie „Heribert der Klosterfraunarzissengeist" von Beate Irmisch in drei Akten hat es in sich.

Im Kloster Abendrot herrscht helle Aufregung. In einem Brief hat das Bistum verfügt, dass der Orden aufgelöst und die Nonnen auf andere Klöster aufgeteilt werden. Ohne Wissen des Bistums haben die drei Nonnen heimlich eine alte Tradition wieder eingeführt: In den alten Klostermauern wird Schnaps gebrannt und Wein gekeltert. Der Herr Domkapitular soll Abhilfe schaffen, hat aber nicht mit Heribert, dem Klosterfraunarzissengeist gerechnet.

Die Proben wurden bereits aufgenommen und schon zeigt sich, dass die Laienspieler mit Eifer dabei sind, das Beste an Schauspielkunst zu bieten. Auf der Bühne herrscht helle Aufregung aber die sollte sich bald legen. Überraschungen und Lacherfolg sind garantiert.

Leiterin Anni Witzl hat es wieder einmal geschafft, ihre bewährte Mannschaft mit mit Rita Rosner, Martin und Gitte Lebegern, Martha Plödt, Manuel Schulz, Silvia Drechsler und Anja Helgert auf die Bühne zu schicken. Dass sich fünf neue Akteure spontan bereit fanden, sich dem Kreis der Laienspieler anzuschließen, freute sowohl die Leiterin als auch die Stammspieler. Sie haben mit dazu beigetragen, die Komödie starten zu können. Mit Sebastian Eck, Amelie Frischholz, Witiko Watzl, Florian und Felix Witzl wird die bisher schon überaus erfolgreiche Theatergruppe „Zum Pfarrplatzl" ergänzt.

Als Souffleuse wird erstmals Hanne Watzl fungieren, während sich in bewährter Weise wieder Beppo Plödt für die Technik verantwortlich fühlt. Das ansprechende und auch für das Stück passende Bühnenbild zaubert kein anderer als Lothar Wirth. Die Regie liegt in den bewährten Händen von Anni Witzl, die mit ihrem Team angenehme Theaterunterhaltung garantiert.

Nach der Premiere am 6. November folgen weitere vier Aufführungen, deren Spielzeiten noch rechtzeitig, ebenso wie der Kartenvorverkauf bekanntgegeben wird.

Text und Bild(er) von Fred Lehner

  • theatergruppe

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de