Flurprozession an Christi Himmelfahrt

Die Bittgänge der Gläubigen der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes fanden mit der Flurprozession am Festtag Christi Himmelfahrt ihren krönenden Abschluss.

Der erste Bittgang führte am Montag nach Kalmreuth, wo eine heilige Messe gefeiert wurde. Über den Bocklradweg zogen die Christen am Dienstag zur Johanneskapelle in der Neustädter Straße mit anschließender heiligen Messe. Zur Barbarakapelle in Hardtheim ging es am Mittwoch, wo Kreuz, Ministranten und Pfarrer die Gläubigen anführten.

Den Abschluss fanden die Bittgänge am Festtag „Christi Himmelfahrt" in der Pfarrkirche mit einem Choramt unter der musikalischen Leitung von Konrektor Hans Fröhlich. Unter Glockengeläute zog die Prozession zu den Altären am Floriansplatz, in der Püchersreuther Straße und auf dem Nikolausberg zur Nikolauskirche.

Mit Fahnen der Ministranten, dem Baldachin und Pfarrer Norbert Große mit dem Allerheiligsten und begleitet von den Vereinsfahnen des Frauenbundes und des Männervereins zog eine lange Prozession von betenden und singenden Gläubigen durch den Markt in die Fluren bis zum Nikolausberg. Hilde Dlugaiczyk und Franz Seiz wirkten als Lektoren mit Gebet und Gesang mit. Am Nikolausberg spendete Pfarrer Große Gottes Segen.

Text und Bild(er) von Fred Lehner

  • flurprozession01
  • flurprozession02
  • flurprozession03
  • flurprozession04
  • flurprozession05
  • flurprozession06
  • flurprozession07
  • flurprozession08
  • flurprozession09
  • flurprozession10

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de