Krankentag

„Die heilende Liebe Jesu möge den Kranken und Schwachen Linderung, Besserung und Heilung schenken“, betete Pfarrer Norbert Große beim Krankentag am Samstag im Pfarrheim St. Josef. Hermi Brauner, Sprecherin des Pfarrgemeinderates, wünschte zu Beginn der heiligen Messe den Besuchern einen besinnlichen und gnadenreichen Nachmittag. Gottesmutter Maria möge Gebete und Gesänge aufnehmen, erhören  und helfen.

 

 

Längst ist der Krankentag in der katholischen Pfarrgemeinde St. Johannes zur festen Einrichtung im Jahr geworden. Pfarrgemeinderat und Pfarrer Norbert Große haben Vorbereitung und Organisation übernommen. Erfreulich, dass auch Heimbewohner vom Senioren- und Pflegeheim „Am Reiserwinkel“ in Begleitung und Betreuung der Pflegeschwestern mit dabei waren. Mit ihren eindrucksvollen kirchlichen Gesängen, meist aus der Kirchberger Singmesse, sang sich das Duo Brigitte und Claudia in Begleitung von Konrektor Hans Fröhlich (Klavier) in die Herzen der Gläubigen. Während der Krankensalbung waren die Lieder „Ich bin bei euch alle Tage“, „Einander zu segnen“ und „Durch Gottes Gnade“ zu hören. Beim Schlusslied wurde „Maria, meine Mutter“ vorgetragen.

Der Herr Jesus Christus habe sich den Kranken angenommen und den Schwachen zugewandt. So sei uns der Vater im Himmel nahe, hob Pfarrer Große in seiner Predigt hervor. Jesus schenke dem Kranken zuerst den Frieden, die Versöhnung mit Gott und dann helfe er ihm in seinen körperlichen Gebrechen. Das komme gerade beim Spenden der Krankensalbung durch den Priester zum Ausdruck, wenn er spricht: „Der Herr, der dich von Sünden befreit, rette dich, in seiner Gnade richte er dich auf.“ Die Fürbitten trug die zweite Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Cornelia Kitta, vor. Sie galten den Kranken und Gebrechlichen mit dem Gebet: „In deiner Hand liegen Gesundheit und Krankheit.“ Gemeinsam wurde das Sanctus und Agnus Dei gesungen. Nach dem Segen hatte Pfarrer Große dem Krankenbesuchsdienst mit Sofie Dollhopf und Monika Weig, sowie den Helferinnen des Pfarrgemeinderates Hermi Brauner, Cornelia Kitta, Evi Schulz und für ihr großartiges Engagement gedankt. Bei Kaffee und Kuchen und einen Imbiss gab es unter den Besuchern noch eine angenehme Stunde gemeinsamer Unterhaltung.

Text und Bild von Fred Lehner

  • krankentag01
  • krankentag02
  • krankentag03
  • krankentag04
  • krankentag05
  • krankentag06
  • krankentag07
  • krankentag08
  • krankentag09
  • krankentag10

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de