Choramt zum 25-jährigen Caritas-Jubiläum Floß-Flossenbürg

"Christliches Leben ist Anteil nehmen am Leben Jesu, ist Auftrag des Dienens und für andere da zu sein, ist Sorge für schwache, kranke und hilfsbedürftige Menschen." So umschrieb Pfarrer Norbert Große im Festgottesdienst am Sonntag in der Pfarrkirche St. Johannes das Wirken und den wertvollen Dienst durch Anwendung fachgerechter Pflege in der Caritas.

25 Jahre Caritas-Sozialstation Floß-Flossenbürg. Ein Tag des Freude und des Dankes zugleich. Zu Hause pflegen, helfen und beraten. Dieser Aufgabe hat sich die Caritas-Sozialstation seit nunmehr 25 Jahren gestellt. In den Fürbitten, von Schwester Christine Trißl vorgetragen, wurde um die Kraft Jesu und seine Liebe gebeten, damit der Dienst am Nächsten weiterhin erfüllt werden könne.

Mit dem Eingangslied des Kirchenchores unter Leitung von Konrektor Hans Fröhlich: "Singet froh, wir haben Grund zu danken. Großes hat Gott an mir getan" wurde der Festgottesdienst eingeleitet. Beim Gloria und der Lesung sang der Chor "Lobt mit uns Gott dem Herrn" und "Komm zu uns mit deinem Wort" von Klaus Heizmann.

Der Menschensohn ist gekommen um zu dienen, hob Pfarrer Gr0ße in seiner Predigt hervor. Der Wunsch nach einem erfüllten Leben bedeute ein Lernen, Reifen, Verstehen und innere Reinigung. Dazu verhelfe auch die Caritas mit der Umsetzung christlicher Nächstenliebe. Die Chorbeiträge von Klaus Heizmann "Friede mit euch" und "Mit Brot und Wein" und die musikalische Gestaltung durch Chorleiter und Organisten Hans Fröhlich waren einmal mehr eine Bereicherung der Eucharistiefeier.

Nach dem "Nun danket alle Gott" der Gläubigen und dem Kirchenchor war es für Pfarrer Georg Gierl aus Flossenbürg ein Bedürfnis, den Dank der beiden Kirchenstiftungen von Floß und Flossenbürg für die Existenz dieser kirchlichen Einrichtung der Caritas zum Ausdruck zu bringen. Gebet, Spenden und Wohlwollen haben die Caritas-Sozialstation von Anbeginn bis heute begleitet. Der Dank galt den Patienten und ihren Familienangehörigen für das Vertrauen, das der Floß-Flossenbürger Sozialeinrichtung entgegen gebracht werde. Ein herzliches Vergelt's Gott sagte Pfarrer Gierl den Schwestern der Caritas-Sozialstation mit Außenstellenleiterin Maria Käs für ihre aufopferungsvolle Pflege mit Liebe und Herz. Damit werde die Würde dem Menschen zurück gegeben. Der Festgottesdienst schloss mit dem Lied "Großer Gott wir loben dich".

Text und Bilder von Fred Lehner

  • caritas25_01
  • caritas25_02

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de