Erstkommunion

Die katholische Kirchengemeinde St. Johannes stand am Sonntag ganz im Zeichen der Erstkommunionfeier. Pfarrer Norbert Große sprach von einem großen Festtag für die neun Mädchen und vier Buben in ihrer Heimatkirche.

 

Mit Fahnen, Kreuz, Ministranten, Lektor Oliver Konz, Rektor Heinrich Maier und Pfarrer Große zogen die Kommunionkinder vom Pfarrheim St. Josef in das Gotteshaus. Konrektor Hans Fröhlich (Orgel) glänzte beim Einzug mit dem "Feierlichen Marsch" von Joseph Haydn. Die Gläubigen sangen eingangs "Lobe den Herren", während die Kirchenmäuse unter Leitung von Marion Elling die Kinder mit dem Gesang "Komm, steh auf" begrüßten.

 

Pfarrer Große zog statt einer Predigt ein Gespräch mit den Kindern vor. Dabei stand die vor dem Altar aufgestellte Schatztruhe im Mittelpunkt. Sie erinnere an Jesu und die Frohbotschaft, an die Liebe und Freundschaft Jesu als ein großer Schatz. Das Geheimnis des Inhalts der Schatztruhe lüftete der Geistliche erst nach Erzählung eines Märchens vom Brot, das mehr wog als alle Schätze des Königs. "Ihr bekommt heute das kostbare und wertvolle Brot und damit den Leib Christi", drückte Pfarrer Große in seinem Gespräch mit den Kindern aus. Nach dem Öffnen der Schatztruhe holten die Kinder Hostienschale und Kelch aus der Truhe. Die Eltern bat der Geistliche, den Glauben weiter zu geben, denn nichts könne dies ersetzen. Das Geschenk der Taufe erneuerten die Kinder durch Ablegung des Bekenntnisses: "Ich will als Christ leben."

Auch die Fürbitten durften die Kinder sprechen. Sie baten darum, den Schatz christlichen Glaubens neu entdecken zu dürfen. Das Vaterunser sangen die Kommunionkinder rund um den Altartisch. "Komm in uns're Mitte, oh Herr, fülle uns mit deinem heiligen Geist, wir danken dir" sangen die Kirchenmäuse. Dann durften die Mädchen und Buben durch Pfarrer Große die heilige Kommunion empfangen. Bei der Kommunionspendung spielten Hans Fröhlich (Orgel) und Sohn Michael (Querflöte) das "Panis angelicus" von Cesar Franck, während Marion Elling (Klavier) und Hanna Konz (Querflöte) mit dem Kinderchor ebenso die musikalische Gestaltung der Feier bereicherten.

Die Kirchenmäuse sangen "Jesus, du bist mein Freund" und "Groß sein lässt". Großen Wert legte Pfarrer Große darauf, dass die Kinder nach den Kommunionempfang das persönliche Gespräch mit Gott durch ein inniges Gebet führten. Mit dem "Großer Gott wir loben dich" endete der Festgottesdienst. Beim Auszug spielte Hans Fröhlich (Orgel) "Fantasie" von J. S. Bach. Am Nachmittag fand eine Dankandacht mit Verteilung von Erinnerungsgeschenken statt.

Text und Bilder von Fred Lehner

  • erstkommunion01
  • erstkommunion02
  • erstkommunion03
  • erstkommunion04

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de