Generalversammlung des Katholischen Männervereins

"Es geht darum, gerade in der heute so schwierigen Zeit, die auch die katholische Kirche durchzustehen hat, fest und treu zusammen zu halten. Dabei gehe es vorrangig darum, die christlichen Grundwerte aufrecht zu erhalten." An seine Mitglieder richtete erster Vorsitzender Helmut Weig vom Katholischen Männerverein in der Jahreshauptversammlung am Sonntag im Pfarrheim St. Josef diesen leidenschaftlichen Appell.

 

 

Der Altersdurchschnitt von rund 59 Jahren machte dem Vorsitzenden sichtbare Sorge. Heute sind es 110 Mitglieder, nachdem es sechs Sterbefälle, zwei Wegzüge und eine Neuaufnahme gab. Die Frage stelle sich, ob eine Männergemeinschaft, wie sie am 3. Mai 1951 ins Leben gerufen wurde, heute noch zeitgemäß sei. Zu dieser Frage nahm Präses, Pfarrer Norbert Große, in seinem Gruß- und Dankeswort direkt Stellung. Die katholische Kirchengemeinde St. Johannes könne sich glücklich schätzen, eine solch intakte und unverzichtbare christliche Organisation zu wissen. Sie leiste vielfältige Dienste im Leben der Pfarrgemeinde. Pfarrer Große könne es sich nicht vorstellen, würde es in der katholischen Kirchengemeinde keinen "Männerverein" geben.

Welche Aktivität der Verein an den Tag legte, machte Helmut Weig nach dem Totengedenken durch die Aufzählung der 21 Veranstaltungen im Berichtszeitraum deutlich. Gebetsstunden, Ölbergandachten, Kreuzwege, Altkleidersammlungen und die Mitwirkung bei den Fronleichnams- und Pfarrfesten unterstrichen die große Bedeutung des Männervereins in der Pfarrgemeinde. "Wir haben uns bemüht, unseren Zielvorstellungen und Aufgaben als christliche Gemeinschaft gerecht zu werden", hob der Vorsitzende in seinem Jahresbericht hervor. Noch habe der Leitspruch: "Ziel gekannt, Kraft gespannt, mutig voran, Herz oben an" seine große Bedeutung.

Der Bericht von Schriftführer Reinhold Pschierer ließ die Aktivität der Männergemeinschaft noch einmal deutlich werden. So sei der Verein mit seinen Gebetsstunden, Mai- und Kreuzwegandachten, sowie Monatsveranstaltungen, Vorträge, Firmenbesuche und Informationen stets bemüht, seine Ziele auf Aufgaben zu erfüllen. Das sei geschehen.

Der Männerverein setzt nicht auf das Materielle, sondern auf das Ideelle im christlichen Glauben. Das wurde aus dem Kassenbericht von Gottfried Stadlbauer deutlich. Josef Rosner und Josef Schaller bestätigte eine gewissenhafte Kassenführung. Die Gestaltung des Eingangsbereiches am Friedhof war dem Männerverein ein besonderes Anliegen.

Dass sich die Männergemeinschaft in der Durchsetzung ihrer Ziele einig ist, bewies sie bei der Neuwahl der Vorstandschaft. Im Vertrauen gestärkt wurden Helmut Weig (1. Vorsitzender), Josef Gollwitzer (2. Vorsitzender), Reinhold Pschierer (Schriftführer) und Gottfried Stadlbauer (Kassier). In den Ausschuss wurden Hans Meier, Siegfried Schell, Manfred Schell, Helmut Kreiner, Stefan Kreiner, Lothar Kurz, Taddäus Brauner, Peter Pierepioka, Herbert Riedel und Martin Landgraf berufen. Als Beigeordnete sind Kirchenpfleger Anton Eismann und Hans Landgraf wieder bestätigt worden. Als Revisoren fungieren Josef Rosner und Josef Schaller.

Mit den Zeugen Jehovas befasste sich Präses, Pfarrer Norbert Große, in seinem Vortrag, den er mit einem Filmstreifen über das Aussteigen von Menschen, die sich dieser Gruppe zugehörig fühlten, überaus interessant und aufschlussreich gestaltete.

Sie ist der gute Geist in der Männergemeinschaft des Katholischen Männervereins. Seit über 25 Jahren betreut Loni Weig die Männer bei ihren monatlichen Zusammenkünften und Versammlungen und legt über all dort mit Hand an, wo es notwendig ist.

Eine "unverzichtbare" Hilfe, wie es Hauptkassier Gottfried Stadlbauer und 2. Vorsitzender Josef Gollwitzer bei ihrem herzlichen Vergelt's Gott ausdrückten. Pfarrer und Präses Norbert Große schloss sich dem Dankeschön an und bat zugleich, die Männer weiterhin so gut zu betreuen, wie dies in den letzten 25 Jahren der Fall war. Und sicherte die immer freundliche und gut aufgelegte Bedienung gerne zu. Der lang anhaltende Applaus war auch ein Dankeschön der Männer.

Text und Bilder von Fred Lehner

  • mv_versammlung01
  • mv_versammlung02

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de