Sternsinger

Die Aussegnung der Sternsinger am Hochfest der Gottesmutter Maria durch Pfarrer Norbert Große in der Pfarrkirche St. Johannes wird bei Gläubigen und Sternsingern nach lange nachwirken.

Nicht Pfarrer Große hielt in der heiligen Messe die Predigt, sondern die noch in ihrer Heimatpfarrei anwesende Schwester Ellen hatte aus dem eigenen Erleben ihrer segensreichen Arbeit in Südafrika die Wirksamkeit der Sternsinger-Aktion herausgestellt. Ergriffenheit kam bei Gläubigen und Sternsingern auf, als Schwester Ellen sagte: "Mit dieser Aktion geht ein Licht von Bethlehem in Südafrika auf". Ihre Schilderung über verarmte und allein stehende Kinder, die in Heimen aufgenommen, gepflegt, betreut von der Gefahr der Vergewaltigung ferngehalten werden, fasste Schwester Ellen mit den Worten zusammen: "Wo die Sternsinger ihre aufopferungsvolle Sammelaktion beenden, beginnt unsere Arbeit des Helfens für Kinder in Not. Wir sind dankbar für jede Kleinigkeit, die uns zukommt, damit das Leid nicht noch größer wird."

Pfarrer Norbert Große hatte die Sternsinger als "Botschafter, die an Weihnachten, die Liebe und das Heil Gottes erinnern sollen" bezeichnet. Sie werden in alle Wohnungen und Häuser gehen, damit Kinder heute und morgen leben können.

Er dankte den Gemeindemitgliedern, die sich bereit erklärt haben, die kleinen " Könige " und Sternträger bei der Sammelaktion zu begleiten. Dann segnete der Pfarrer Kreide, Weihrauch, Sterne und Kinder, während die Gläubigen unter Begleitung von Konrektor Hans Fröhlich (Orgel) das Marienlied: "Segne du Maria" sangen.

Text und Bilder von Fred Lehner

  • sternsinger01
  • sternsinger02
  • sternsinger03
  • sternsinger04
  • sternsinger05

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de