Heiligabend und Weihnachten

"Am Weihnachtsfest feiern wir einen Abstieg von unvorstellbarer Dimension. Wir feiern das Herabsteigen der göttlichen Person aus dem ewigen, vollkommenen Reich in unsere Welt mit allem Elend, mit aller Not, mit aller Dunkelheit. Ein wahrhaft unvorstellbares Geheimnis. Es sei ein Geheimnis der Liebe Gottes".

Pfarrer Norbert Große sprach bei seiner Predigt am "Hochfest der Geburt des Herrn" vom Staunen an der Krippe. Gott selbst wurde Mensch, um unter uns Menschen sein zu können. Heute ist der Retter geboren. Weihnachten sei so eine überwältigende und unbegreifliche Zeit. Das Evangelium sei die Botschaft. Gott ist herabgestiegen, damit wir aufsteigen zu einem wahrhaft menschlichen Leben, zu einem Leben als Kinder Gottes.

Am Heiligen Abend und am ersten Weihnachtsfeiertag setzte wieder einmal der Kirchenchor musikalische und gesangliche Glanzpunkte unter der Gesamtleitung von Konrektor Hans Fröhlich. An der Orgel spielten Christoph Fischer und Michael Fröhlich (Orgel und Querflöte).

In der Christmette war beim Einzug des Priesters in das Gotteshaus vom Chor "Heilige Nacht" von Johann Friedrich Reichardt zu hören. Einen Ohrenschmaus gab es während der Kommunionausteilung durch Michael Fröhlich (Flöte), Erwin Löw (Gitarre) und Hans Fröhlich (Orgel). Ludwig van Beethovens "Heilige Nacht, o gieße du" und das "Stille Nacht" der Gläubigen mit Überchor vollendeten die festliche Christmette.

Für den 16-jährigen begabten Jungmusiker Michael Fröhlich wird das Festamt am ersten Weihnachtsfeiertag eine bleibende Erinnerung sein. Er durfte sich an die Orgel setzen und den Kirchenchor bei der Aufführung der "Missa a tre voci" von Michael Haydn unter Leitung seines Vaters begleiten. Glanzpunkte setzte der Kirchenchor mit dem Überchor "Nun freut euch, ihr Christen" und dem Choral "Ich steh an deiner Krippe hier" von Johann Sebastian Bach, sowie "Fröhliche Weihnacht überall" von Hänssler. Bei der Kommunionausteilung waren wieder Erwin Löw (Gitarre), Michael Fröhlich (Querflöte) und Hans Fröhlich (Orgel) zu hören. Das Festamt endete mit dem Lied der Gläubigen mit Überchor "O du fröhliche".

Pfarrer Norbert Große hatte die gesangliche und instrumentale Gestaltung des Festgottesdienstes lobend herausgestellt. Die Gläubigen wussten dies mit anhaltendem Beifall zu danken. Ihre Verbundenheit mit Christen in Lateinamerika zeigten die Gläubigen bei den Gaben der Aktion "Adveniat". Die festliche und feierliche Gestaltung der Gottesdienste zur Christmette und an Weihnachten waren für Schwester Ellen, die vor kurzem ihr 30-jähriges Professjubiläum in der Heimatkirche feiern konnte und vor wenigen Tagen aus den Exerzitien des Mutterhauses in Mallersdorf zurück kam, ein unvergessliches Erlebnis.

Text und Bilder von Fred Lehner

  • weihnachten01
  • weihnachten02
  • weihnachten03
  • weihnachten04
  • weihnachten05
  • weihnachten06
  • weihnachten07
  • weihnachten08

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de