Ehejubiläen

Es war eine Erneuerung des Eheversprechens, das vor 10, 20, 25, 30, 40 und 50 Jahren vor dem Standesamt und beim Trauungsakt in der heimischen Pfarrkirche St. Johannes abgegeben wurde: "Ich will dich lieben, achten und ehren, so lange ich lebe." Mit dem Jawort, Liebe und Treue zu halten, bis der Tod uns scheidet, begann ein neuer und entscheidender Lebensabschnitt für Mann und Frau.

Dass bei dieser Rückschau auch auf Gottes begleitenden Segen geachtet werden sollte, darum bat Pfarrer Norbert Große in seiner herzlich gehaltenen Begrüßung bei der Ehejubiläumsfeier am Samstag im Pfarrheim St. Josef alle Jubelpaare. Das "Prosit auf weitere glückliche, zufriedene und gemeinsame Jahre" klang aus vollen Herzen.

Der Jubiläumstag war wieder ein Geschenk des Pfarrgemeinderates und dem Sachausschuss "Ehe und Familie", dem Ingrid Bayer vorsteht. Sie hatte mit Rita Rosner, Andrea Gollwitzer, Cornelia Kitta und Eva-Maria Schulz tüchtige Helferinnen, die ein Kuchen- und Imbissbüfett vom Feinsten präsentierten.

Das seltene Fest der Goldenen Hochzeit konnten in diesem Jahr die Eheleute Hans und Gitta Landgraf, Fritz und Waltraud Stangl, Herbert und Gretl Wolf, Josef und Berta Meier, Hans und Berta Stich und Martin und Anneliese Seiz feiern.

Pastoralreferentin Eva Bräuer aus Neustadt WN verstand es auf ihre Art, die Jubelpaare freudig und gesellschaftlich einzustimmen. Immerhin sind es 575 gemeinsame Jahre, die alle Jubelpaare erlebten. Es sind Früchte, die dankbar machen sollten. Die Referentin wartete mit schönen Symbolen, die sie als Bodenbild verzierte, auf. Dankbarkeit dürfe in keiner Ehe fehlen, mag der gemeinsame Weg noch so steil gewesen sein. Dass Gott mit in die Ehegemeinschaft einbezogen werden möge, darum bat die Referentin. Der gemeinsame Besuch des Gottesdienstes und damit Gott gegenüber zu stehen, gehöre mit dazu. Eva Bräuer machte die Stunden des gemeinsamen Beisammenseins zu einem kurzweiligen Nachmittag.

In der Pfarrkirche St. Johannes sprach Pfarrer Norbert Große von einem Tag der Freude und des Dankes. Er segnete die gespendeten und sehr schön dekorierten Kerzen als Jubiläumspräsente. Einmal mehr bereicherte der Gospelchor "All Generations" unter Leitung von Reinhold Seiz die Eucharistiefeier, während die Jubilare die Fürbitten sprachen. Es war ein Tag der Gemeinsamkeit und des Miteinanders, für den die Jubilare Pfarrgemeinderat und Pfarrer Große sehr dankbar waren.

Text und Bilder von Fred Lehner

  • ehejubilaeum01
  • ehejubilaeum02
  • ehejubilaeum03
  • ehejubilaeum04
  • ehejubilaeum05
  • ehejubilaeum06
  • ehejubilaeum07
  • ehejubilaeum08
  • ehejubilaeum09

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de