Erstkommunion

Von einem großen Festtag nach langer innerlicher Vorbereitung sprach Pfarrer Norbert Große bei der Erstkommunionfeier von 15 Mädchen und 14 Buben am Sonntag in der Pfarrkirche St. Johannes.

Mit Fahnen, Kreuz, Ministranten, Pfarrer und Lehrer zogen die Kommunionkinder vom Pfarrheim St. Josef in das Gotteshaus. Konrektor Hans Fröhlich (Orgel) glänzte beim Einzug mit dem Trumpet Voluntary von John Stanley. Der Schulchor unter Leitung von Herbert Kraus begrüßte die alle in Weiß gekleideten Kommunikanten mit dem Kanon: "Leuchte in die Nacht hinein, lass es nicht mehr dunkel sein". Das Gotteshaus war bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Gläubigen sangen eingangs "Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren".

Pfarrer Norbert Große zog statt einer Predigt ein Zweigespräch mit den Kindern vor. Eine von den Kindern selbst hergestellte Kerze, auf der zwei Fische, ein Kelch mit Hostie und eine Flamme als Symbole angebracht waren. Die Fische sagen uns, dass Jesus uns mag. Sie seien Nahrung für Herz und Seele. Kelch und Hostie verdeutlichen die Verwandlung von Brot und Wein, während die Flamme das Zeichen der Liebe Christi darstelle. Die Eltern der Kinder bat der Geistliche, den Glauben weiter zu geben, denn nichts könne dies ersetzen.

Das Geschenk der Taufe erneuerten die Kinder durch die Ablegung des Glaubensgelübdes und dem Bekenntnis: "Ich will als Christ leben".

Auch die Fürbitten durften die Kinder sprechen. Sie baten darum, den Schatz christlichen Glaubens neu entdecken zu dürfen. Das Vater-unser sangen die Kommunionkinder rund um den Altartisch. "Groß sein lässt meine Seele den Herrn, denn er ist mein Retter, mein Heil", sangen der Schulchor, unter Begleitung von Hans Fröhlich (E-Piano) und Christian Kienast (Gitarre), und die Gläubigen, bevor die 15 Mädchen und 14 Buben erstmals zum Tisch des Herrn treten durften, um das Geschenk des Lebens zu empfangen. Großen Wert legte Pfarrer Große darauf, dass die Kinder nach dem Kommunionempfang ein persönliches Gespräch mit Gott durch ein inniges Gebet führten. Mit dem "Großer Gott wir loben dich" endete der feierliche Festgottesdienst. Am Nachmittag fand eine Dankandacht mit Verteilung von Erinnerungsgeschenken statt.

Text und Bilder von Fred Lehner

  • erstkommunion01
  • erstkommunion02
  • erstkommunion03
  • erstkommunion04
  • erstkommunion05
  • erstkommunion06

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de