Entsendung der Sternsinger

24 Mädchen und Jungen werden als Heilige Drei Könige in diesen Tagen das "20*C+M+B*08, Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus" im Rahmen der 50. Aktion Dreikönigssingen an die Türen der Flosser Gläubigen schreiben und für Not leidende Kinder in aller Welt sammeln.

Am Hochfest der Gottesmutter Maria hatte Pfarrer Norbert Große in der Heiligen Messe Kreide, Weihrauch, Sterne und die Kinder gesegnet. Das Motto lautet in diesem Jahr: "Sternsinger für die Eine Welt".

Die Sternsinger bezeichnete der Pfarrer als "Botschafter, die das Licht, die Nähe und die Liebe Gottes in die Welt hinaustragen". Es gehe um die Unterstützung der Kinder auf der ganzen Welt, die kein Zuhause haben. Die Gebete der Sternsinger kommen von Herzen und mögen in den Himmel steigen. Nach dem Segen dankte Pfarrer Große auch den Eltern, die bereit sind, die Sternsinger in den kommenden Tagen zu begleiten. Am Freitag, 4. Januar wird das gesamte Landgebiet rund um Floß, einschließlich Ziegelhütte, Plankenhammer und Hardtheim betreut.

"Wir können das alte Jahr dankbar auf den Altar legen", hatte Pfarrer Norbert Große in der Jahresabschlussmesse an Silvester in seiner Predigt herausgestellt. Er bezeichnete die Priesterweihe von Wolfgang Gebert als das große Jahresereignis. "Unser Herz erfüllt uns mit Dankbarkeit, was Gott uns gegeben hat." Nach einem Wort aus dem Alten Testament "Preise Gott zu jeder Zeit, bitte, dass er deine Wege lenkt" sangen die Gläubigen zum Jahresabschluss das "Großer Gott, wir loben".

Text und Bilder von Fred Lehner

  • sternsinger01
  • sternsinger02
  • sternsinger03
  • sternsinger04

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de