St. Martinstag

Als einen "Freund Gottes" bezeichnete Pfarrer Norbert Große in der Martinsfeier des Kindergartens St. Johannes M. Vianney am Sonntag in der Pfarrkirche St. Johannes den Heiligen St. Martin. Der Glaube an Gott bringe Licht in das Dunkel unserer Welt, erzählte der Geistliche den Kindern bei seiner Begrüßung.

"Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern", sangen die Kinder nach dem Spiel der Flötengruppe. Sehr anschaulich das Spiel des Heiligen St. Martin, der seinem Mantel mit dem Bettler teilte. Praktische Hilfe führten die Kinder vor, als es über die Straße ging. St. Martin half überall! Nach den Fürbitten beteten die Kinder mit den vielen Gläubigen: "Guter Gott, schenke unseren Herzen Freude und Liebe, lass uns deine Freude und Liebe im Herzen weiter schenken, wie Sankt Martin es getan hat." Pfarrer Große segnete die vielen bunten Lichter und Laternen der Kinder.

Nicht wie vorgesehen konnte die Martinsfeier gemeinsam mit dem Kindergarten "Unterm Regenbogen" auf dem Luitpoldplatz abgehalten werden. Beide Kindergärten zogen mit ihren hellen Lichtern singend "Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir" durch die Kirchen. Danach wurden Martinshörnchen verteilt.

Text und Bilder von Fred Lehner

  • st-martin01
  • st-martin02
  • st-martin03
  • st-martin04
  • st-martin05
  • st-martin06

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de