Neues Kuppeldach für das Leichenhaus

Was den Besuchern des katholischen Friedhofes in diesen Tagen bei der Gräberbestellung für das Fest Allerheiligen auffällt und sofort ins Auge sticht, ist die auf der Aussegnungshalle aus Kupferblech hergestellte Turm- und Glockenkuppel. Ein Meisterstück im wahrsten Sinne des Wortes.

Seit Wochen umsäumt ein Baugerüst das Leichenhaus, wie es im Volksmund immer noch genannt wird. In diesen Tagen werden die letzten Arbeiten der Befestigung und Verkleidung der Kuppel mit der teilweisen Sanierung des Daches im Bereich der Kupferkuppel abgeschlossen.

Die neue Kupferkuppel ist das Meisterstück des heute 21 jährigen, zweifachen Flosser Handwerksmeister Markus Grüner. Mit der Spende des Meisterstück an die katholische Kirchengemeinde hat Grüner mit Zustimmung seiner Eltern Wort gehalten.

Markus Grüner legte im April vergangenen Jahres die Meisterprüfung im Spengler- und Klempnerhandwerk mit der Herstellung einer Kupferkuppel als sein Meisterstück ab, nachdem er bereits als 19-Jähriger die Meisterprüfung im Gas-, Wasserinstallateur-, Heizungs- und Lüftungsbauhandwerk mit Erfolg abschloss.

Mit der Spende des Meisterstücks von Markus Grüner hat die im vergangenen Jahr durchgeführte Neugestaltung des Friedhofsvorplatzes, die auf Initiative des Katholischen Männerverein vorgenommen wurde, eine weitere Bereicherung des Gesamtbildes der Friedhofsanlage erfahren. Das noch fehlende Sterbeglöcklein soll ebenfalls eine Spende an die Kirchengemeinde St. Johannes werden. Vorgesehen ist ein elektrischer Anschluss des Glöckleins, das bei Beerdigungen und kirchlichen Anlässen eingeschaltet wird.

Text und Bilder von Fred Lehner

  • kuppeldach

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de