Neugestaltung des Herz-Jesu-Hauses und der Seitenkapelle

Der Erbauer der katholischen Pfarrkirche St. Johannes, Geistlicher Rat Jakob Raß, hätte ganz gewiss seine helle Freude. Die Seitenkapelle der Pfarrkirche erstrahlt in neuem Glanz. Aber auch Pfarrer Norbert Große weiß diese Neugestaltung sehr zu schätzen. Es war eine großartige Gemeinschaftsaktion vieler fleißiger, freiwilliger Helfer, die es ermöglichten, der Seitenkapelle einen neuen Stil zu geben.

Die Jugendlichen der CAJ mit Pastoralreferentin Eva-Maria Bräuer machten sich an alle anfallenden Reinigungs- und Putzarbeiten und ließen ihrer künstlerischen Ader mit der Bemalung der Seitenwände freien Lauf. Schon in früherer Zeit war es Schreinermeister Martin Seiz, Ehrenvorsitzender des Katholischen Männervereins, der die Altarholzwand herstellte. Jetzt hat sein Sohn, Schreinermeister Wolfgang Seiz fachmännisch Hand angelegt und die Holzwand neu bearbeitet. Elektromeister Erwin Seiz übernahm alle anfallenden Elektroarbeiten kostenlos. Nicht ausschließen wollte sich auch die Flosser Firma Innovativ Bau von Stefan Weig. Sie hatte mit einer Geldspende von 300 Euro aufgewartet. Damit die Restaurierung der Vollendung zugeführt werden konnte, spendeten der Frauenbund 2 000 Euro und der Seniorenkreis 500 Euro.

Noch zur Zeit von Geistlichen Rat Jakob Raß wurde die Seitenkapelle in der kalten Jahreszeit bei den Rorate Gottesdiensten benützt, nachdem ein großer Holz- und Kohleofen für die nötige Wärme sorgte. Mit den Einbau einer zentralen Heizungsanlage in der Pfarrkirche wurde auch die Seitenkapelle angeschlossen. So war, ist und bleibt die Seitenkapelle ein Ort der Stille, der Andacht und des Gebets, der gerne von den Gläubigen aufgesucht wird. Die Holzwand am früheren Altar schmückt das große Prozessionskreuz.

Text und Bilder von Fred Lehner

  • neugestaltung_herz-jeus-haus
  • neugestaltung_seitenkapelle

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de