Schnee- und Badespaß - CAJ der Diözese Regensburg in Hochficht

Die CAJ-Ortsgruppe Waldmünchen, auch bekannt unter dem Namen "Grooved", veranstaltete vom 3. bis 5. März ihre alljährliche Winter- und Snowboardfreizeit in Hochficht. Die Teilnehmer dieser Veranstaltung kamen überwiegend aus Waldmünchen und Umgebung. Auch die CAJ-Gruppe Floß entsandte mit Claudia Lehner eine Teilnehmerin. Übernachtet wurde in der "Jugendherberge Frauenberg" bei Haidmühle.

Unter der Hauptleitung von Hein Urban nahmen 17 Jugendliche und vier Leiter eine 4 bis 6 stündige Autofahrt in Kauf. Endlich angekommen gab es das Abendessen. Gleich stand fest, die Küche kocht reichlich und vor allem sehr köstlich. Alle Jugendlichen verteilten die Bestnote. Am späteren Abend wurde der Beatkeller von den Jugendlichen im Alter von 14-25 Jahren in Beschlag genommen und bis in den frühen Morgenstunden gefeiert. Gäste der Jugendherberge waren mit viel Stimmung und Power dabei. Nicht unberührt blieben die beiden Tischtennisplatten, der Kicker und die Gesellschaftsspiele.

Am nächsten Tag ging es, noch ein wenig verschlafen, aber trotzdem schon fit mit voller Ski- und Snowboard- Ausrüstung auf die Pisten ins Skigebiet Hochficht nach Österreich (Länderdreieck: Deutschland-Österreich-Tschechien). Besonders gute Wetterbedingungen waren gegeben. In jeder Nacht hatte es ca. 40 cm Neuschnee gegeben, sodass insgesamt 2 Meter Höhe nicht ausreichten. Ein Traum für jeden Snowboarder war natürlich der Tiefschnee und die Waldabfahrt, die extra für Boarder nicht präpariert wird. Die beiden großangelegten Funparks wurden von allen Skifahrer und Snowboarder ausreichend getestet. So mancher fiel da schon mal in den Schnee, stand auf, lachte und fuhr weiter!

Wer fleißig Ski und Snowboard fährt, hat auch eine Stärkung verdient. Auf der guten Alm gab es für den einen oder anderen die guten alten "Germknedel"! Die Jugendlichen sagten da natürlich nicht nein.

Für Leute die nicht Ski- oder Snowboard fahren konnten, durften gemeinsam mit Peter Nogal wandern und Schlittenfahren. Gemeinsam rodelten sie die Berge hinab und landeten anschließend im Schnee oder in einer Berghütte. Spaß und Gaudi hatten alle! Traditionell ging es am Samstag Abend ins Wellenbad nach Altreichenau, die es dieses Jahr zum ersten Mal schafften, die zwei Meter hohe Welle über zehn Minuten in Betrieb zu halten. Badespaß war angesagt. Der besonders freundliche Service des Skigebietes Hochficht zog am Sonntag noch mal einige auf den Berg.

Großen Spaß bereitete das Wochenende allen Teilnehmern. Für jeden der Jugendlichen stand fest, bei der Winterfreizeit im Jahr 2007 wieder dabei zu sein.

Text und Bilder von Fred Lehner

  • caj-winterfreizeit

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de