Kindergarten-Abschlussfest

Die jährliche Abschlussfeier des Kindergartens St.Johannes M.Vianney am Freitag stand mit dem Dienstjubiläum von Erzieherin Brigitte Suter unter einem besonderen Ereignis. Für die Vorschulkinder wird dieser Tag eine bleibende Erinnerung bedeuten.

Schon der freudige Einzug der Kinder in das Gotteshaus mit Pfarrer Norbert Große und Leiterin Agnes Schwarzmeier mit ihrem Team war beeindruckend. Im Altarraum hatten sich die Kinder für ihre Auftritte in Spiel und Gesang versammelt. Der Altartisch war mit einer großen gelben Sonnenuhr mit selbstbemalten Bildnissen der Kinder geschmückt.

Pfarrer Große hatte bei seiner Befragung der Mädchen und Buben festgehalten, dass wir alle im Aussehen verschieden sind. Das sei auch bei den unsichtbaren Merkmalen der Fall. So habe jeder Mensch besondere Talente und Fähigkeiten. Dafür sei man Gott dankbar. Mit Fürbitten und Gesang zeigten die Vorschulkinder ihr Erlerntes im Kindergarten. Carmen Kastl erzählte sehr eindrucksvoll die Geschichte „Das Gleichnis von den Talenten". Das damit verbundene kleine Schauspiel der mit schmucken Kostümen auftretenden Kinder wurde mit Flötenspiel und Gesang begleitet.

Die angehenden ABC-Schützen reihten sich mit ihren Eltern um den Altartisch und sprachen gemeinsam das „Vater unser". Pfarrer Norbert Große nannte jedes Kind beim Vornamen und segnete es. Beim Gebet der Eltern wurde der Vater im Himmel gebeten, dass er bei den Familien bleiben und keines von den Lieben verloren gehen möge. Der Herr wurde um seinen Segen gebeten, damit Glaube, Schutz, Denken und Tun der Kinder durchdringen möge. Die Eltern versprachen, Geduld und Verständnis zu haben, wenn die Kinder Sorgen machen.

Leiterin Agnes Schwarzmeier hatte eine lange Liste von Namen für das Dankeschön vieler freiwilliger und fleißiger Hände für die Pflege und den Unterhalt von Haus, Hof und Umfeld des Kindergartens parat.

Mitgeteilt hatte Schwarzmeier, dass Theresia Stadlbauer, sie übermittelte aus dem Kurort herzliche Grüße, ab dem neuen Kindergartenjahr kürzer treten werde. Als weitere Unterstützung wird Christina Schaller, so wurde mit einem Blumenstrauß begrüßt, tätig sein.

Pfarrer Norbert Große würdigte in herzlichen gehaltenen Worten das Engagement von Brigitte Suter, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum im kirchlichen Dienst feiern könne. Über zwanzig Jahre ist Brigitte Suter aufopferungsvoll und pflichtbewusst als Erzieherin im katholischen Kindergarten tätig. Sie gehöre zum festen Inventar. Die Vorschulkinder überreichten Brigitte Suter 25 rote Rosen, wofür es ein freudiges und herzliches Vergelt's Gott gab.

Das Kindergartenteam versäumte es nicht, Leiterin Agnes Schwarzmeier, ein Dankeschön für ein erfolgreiches Kindergartenjahr zu sagen. Abgeschlossen wurde die eindrucksvolle Abschlussandacht mit dem Segenslied.

Erstmals durften die Kinder von Freitag auf Samstag im Kindergarten unter Beaufsichtigung der Erzieherinnen übernachten. Damit erreichte die Spannung der Kinder ihren absoluten Höhepunkt.

Text und Bilder von Fred Lehner

  • kiga2005_01
  • kiga2005_02
  • kiga2005_03
  • kiga2005_04
  • kiga2005_05
  • kiga2005_06
  • kiga2005_07

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de