Liedanzeige als Ostergeschenk an die Pfarrgemeinde

Mit einem vorgezogenen Ostergeschenk an die Kirchengemeinde wartete der Katholische Männerverein in seiner letzten Mitgliederversammlung im Pfarrheim St. Josef auf.

Vorher befasste sich Pfarrer Norbert Große in einem Lichtbildervortrag mit dem „Leben und Wirken des evangelischen Theologen und Pfarrers Dietrich Bonhoeffer". Bonhoeffer, am 9. April 1945 im KZ-Lager Flossenbürg hingerichtet, lebte mit dem Widerspruch und der Spannung zwischen Depressionen und innere Stärke.

Aus vielen Briefen spricht eine starke Hoffnung und Zuversicht. Immer wieder versuchte er andere zu trösten und zu ermutigen. Ein Ausdruck seiner Hoffnung ist auch das Gedicht „Von guten Mächten wunderbar geborgen erwarten wir getrost was kommen mag. Gott ist bei uns am Abend und Morgen, und ganz gewiss an jedem neuen Tag".

Pfarrer Große hatte einen überaus aufmerksamen Zuhörerkreis, der diesen Vortrag als innere Einkehr aufnahm.

Vorsitzender Helmut Weig hatte die seit längerer Zeit defekte Liedanzeige in der Pfarrkirche St. Johannes angesprochen. Öfter musste Organist und Chorleiter Hans Fröhlich die Liednummer mit kräftiger Stimme vom Chor aus bekannt geben. Das sollte sich ändern. Der Männerverein hat dafür gesorgt. In der Mitgliederversammlung überreichten Vorsitzender Helmut Weig und Hauptkassier Gottfried Stadlbauer an Pfarrer Norbert Große eine Spende von 2.000 Euro. Chorleiter Hans Fröhlich wird sich ebenso wie sein Stellvertreter Christoph Fischer freuen. Die Gläubigen können sich jetzt wieder auf die Liedanzeige verlassen.

Text und Bilder von Fred Lehner

  • kmv01
  • kmv02

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de