Kinderkirche im Januar

„Es läuten alle Glocken, sie läuten nah und fern. Sie rufen uns zur Kirche. Wir Kinder kommen gern". Gern gekommen sind zum ersten Wortgottesdienst der Kinderkirche am Sonntag im Pfarrheim St. Josef 16 Kinder. Auch drei Mütter waren mit dabei. Hellauf begeistert waren die kleinen Christen, die durch Pastoralreferentin Eva Bräuer sehr herzlich begrüßt wurden. Eva Bräuer hatte es in mütterlicher Fürsorge verstanden, die Kinder knapp 40 Minuten zu fesseln.

Mit ihrer Gitarre spielte sie das erste Lied und schon bei der zweiten Strophe sangen die Kinder kräftig mit.

Der Wortgottesdienst begann mit dem Kreuzzeichen. Die Pastoralreferentin machte den Kindern deutlich, dass das Kreuzzeichen das Erkennungszeichen der katholischen Christen sei. Einen ersten kleinen Höhepunkt gab es, als auf dem Tisch mit Kreuz und Bilderbibel die Kerze durch ein Kind gezündet wurde.

Erinnerungen aus dem Urlaub haben die Kinder wach gerufen. Sie wussten viel zu erzählen. Nicht am Strand im nassen Sand konnten die Kinder Fuß- und Handabdrucke machen, ein großes Händetuch auf dem Jesus gezeichnet war, lag auf den Boden. Die Kinder konnten ihre Hand ummalen und ihren Namen einschreiben. Damit sich die Kinder noch besser kennen lernen, sangen sie „Hallo, schön, dass du da bist". Aus der Kinderbibel erzählte die Pastoralreferentin, dass Jesus die Kinder lieb hat. In ihrem Dankgebet hatte Eva Bräuer Gott gebeten, dass er die kleinen Christen begleiten und beschützen möge. Beim Vaterunser reichten sich die Kinder die Hände. Sie zeigten, dass sie zusammen gehören. Das selbstbemalte Bild der Kinder über die Kindersegnung war ein erstes schönes Erinnerungsgeschenk, das sie mit nach Hause nehmen durften. Mit dem „Guter Gott, danke schön, wenn wir nun nach Hause gehen", endete der erste, für die Kinder sehr kurzweilige Wortgottesdienst.

Der große Augenblick für die kleinen Christen kam beim Besuch der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer während des Gottesdienstes. Die Kinder waren voller Spannung als sie von Pfarrer Norbert Große herzlich begrüßt wurden. Nach einem Dankgebet gab der Pfarrer jedem Kind seinen Segen. Aller Anfang ist schwer. Doch die Freude der 16 Kinder war so groß, dass sie schon auf die nächste Zusammenkunft in vier Wochen warten.

Text und Bilder von Fred Lehner

  • kinderkirche01
  • kinderkirche02
  • kinderkirche03
  • kinderkirche04
  • kinderkirche05
  • kinderkirche06
  • kinderkirche_jan06_01

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de