Firmung

firmung01„Welch ein Tag in unserer Pfarrkirche!“ Die sichtliche Freude über die Heilige Firmung, die Abt Thomas Freihart vom Kloster Weltenburg an 38 Flosser und 28 Flossenbürger Firmlinge spendete, hatte Pfarrer Max Früchtl bei seiner Begrüßung im festlich geschmückten Gotteshaus zum Ausdruck gebracht. Doch vorher gab es einen langen Kirchenzug, von der Marktplatzanlage bis zur Pfarrkirche St. Johannes der Täufer.


Abt Thomas Freihat war sich nicht zu schade, die Einladung von Pfarrer Früchtl anzunehmen und die Firmlinge nicht wie in all den Jahrzehnten vorher im Pfarrsaal, sondern im Herzen des Marktes, dem Marktplatz, willkommen zu heißen. Der Gast aus dem Kloster Weltenburg war erstmals in Floß und von dieser über 1070-jährigen Gemeinde überaus angetan. Es sei etwas Besonderes, vom Marktplatz aus gemeinsam in die Kirche Einzug zu halten, drückte Abt Freihart aus.
Die Gläubigen sangen eingangs unter Begleitung von Chorleiter und Organisten Florian Löw (Orgel) „Der Geist des Herrn erfüllt das All mit Sturm und Feuersgluten“. Die gesangliche und musikalische Gestaltung des Festgottesdienstes übernahm der Jugendchor unter Leitung von Marion Elling.
„Welch eine Freude, dass sie bei uns sind“, begrüßte Pfarrer Früchtl den Weltenburger Abt. Am Montag werden wir uns in Weltenburg wiedersehen, kündigte Früchtl an, denn die Firmlinge unternehmen dorthin einen Ausflug. „Gott tut Großes in unserer Kirche, ein heiliges Geschehen tut sich auf“, richtete der Pfarrer seine Begrüßungsworte an die Gläubigen, Firmlinge und Paten. Zu den Firmlingen gewandt sagte er „Ihr werdet ganze Christen, deshalb möge die Firmung euer Leben zum Leuchten bringen“. Nach dem gemeinsam gesungenen Lied „Komm heiliger Geist“ trugen Firmlinge und Paten die Fürbitten vor.
In seiner Predigt sprach Abt Thomas Freihart bei der Heiligen Firmung vom großen Pfingstfest das mit dem Heiligen Geist erfüllt werde. Die über den Altar angebrachten Feuerzungen bezeichnete er als „Flammen Gottes“. „Der heilige Geist werde jedem Firmling geschenkt, er ist das Feuer der Liebe, die weitergegeben werden möge“. Zu den Firmlingen gewandt sagte der Abt „Du wirst als gestärkter Christ Zeuge Jesu. Gott hat dich mit Feuer und Flamme gestärkt.“ Die Bitte des Abtes an die Firmlinge lautete: „Setze dich tiefer in die Gemeinschaft der Glaubenden ein!“ Die Paten bat Abt Freihart, ihren Patenkindern im Leben zu helfen und deutlich zu machen, dass wir alle Kirche sind.
Die Firmlinge erneuerten ihr Taufgelübde. Der große Augenblick kam, als Abt Thomas Freihart in Vertretung von Diözesanbischof Rudolf Vorderholzer und in Begleitung von Pfarrer Georg Gierl aus Flossenbürg, das Sakrament der Heiligen Fir4mung an die 66 jungen Christen aus Floß und Flossenbürg durch die Handauflegung ihrer Paten spendete und mit Chrisam salbte.
Die Gläubigen stimmten in das Lied „Wer glaubt ist nicht allein“ und abschließend in „Großer Gott wir loben dich“ ein. Am Nachmittag fand der Rosenkranz unter dem Wort: „Dass wir uns zu einem Leben mit Christus begeistern lassen“, statt. Am Montag geht es mit Pfarrer Max Früchtl zum gemeinsamen Firmausflug, der auch ins Kloster nach Weltenburg zu Abt Thomas Freihart führt.

BILDERGALERIE

  • firmung01
  • firmung02
  • firmung03
  • firmung04

Simple Image Gallery Extended

Text und Bild(er) von Fred Lehner

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de